Neuer währungsgesicherter UBS-ETF auf Schwellenländeranleihen

Seit Donnerstag ist ein neuer währungsgesicherter UBS- ETF  auf Schwellenländeranleihen über Xetra und Börse Frankfurt handelbar.

Der UBS ETF – J.P. Morgan USD EM Diversified Bond 1-5 UCITS ETF hedged to EUR (ISIN: LU1645386308) ermöglicht Anlegern, an der Wertentwicklung von auf US-Dollar lautenden kurzfristigen Staatsanleihen, Quasistaatsanleihen und Unternehmensanleihen aus Schwellenländern zu partizipieren. Als Referenzindex dient der J.P. Morgan USD EM Diversified 3% capped 1-5 Year Bond hedged to EUR Index. Dabei werden nur kurzfristige Anleihen mit einer Restlaufzeit von ein bis fünf Jahren, einem ausstehenden Volumen von mindestens 500 Millionen US-Dollar sowie einem Rating oberhalb von B- in den Index aufgenommen. Zusätzlich wird die maximale Marktkapitalisierung je Land im Index auf drei Prozent beschränkt, womit eine Konzentration auf einzelne Länder vermieden und eine gleichmäßigere Verteilung der Gewichtung erreicht wird. Der ETF verfügt darüber hinaus über eine Komponente zur Währungsabsicherung, um Auswirkungen von Kursschwankungen zwischen der Referenz- und der Indexwährung zu reduzieren.

Der Index umfasst aktuell 826 Titel aus 65 Ländern.  Bei gut 46 Prozent handelt es sich um Investment-Grade-Anleihen, der Rest entfällt auf Hochzinspapiere mit geringerer Bonität. Erträge werden ausgeschüttet. Die laufenden Kosten betragen 0,47 Prozent jährlich.