Von extraETF+1. Januar 2022

New Energy – diese ETFs profitieren von dem Megatrend

Der Bereich New Energy ist ein riesiger Wachstumsmarkt. Für Anleger ergeben sich vielfältige Chancen. Wir zeigen dir, welche Branchen Potenzial bieten – und mit welchen ETFs du mitverdienen kannst.

Fast 4.000 Seiten. So umfangreich ist der erste Teil des neuen Berichts des UN-Klimarats IPCC. Der Report erscheint vor dem Hintergrund dieses Sommers mit seinen Flutkatastrophen, Waldbränden und Hitzewellen dringlicher denn je. Der menschengemachte Klimawandel ist nicht mehr zu leugnen. Im Best-Case-Szenario ist dem IPCC-Bericht nach „sehr wahrscheinlich“ noch eine Begrenzung der Erwärmung auf 1,0 bis 1,8 Grad bis zum Jahrhundertende zu schaffen. Nötig dafür sind allerdings nicht nur sofortige, radikale Emissionsminderungen, sondern auch die künftige gezielte Entnahme von Kohlendioxid aus der Atmosphäre.

Das ist es, was uns in den nächsten Jahren und Jahrzehnten beschäftigen wird, die Anpassung an die Klimaänderungen. Neue klimaschonende Energien (New Energy) müssen her, ebenso die Mobilitätswende, ganze Industrien müssen neu gedacht werden. Auch die Infrastruktur muss für künftige Extremwetter-Ereignisse gerüstet werden. Die Transformation verschlingt viel Geld und birgt Risiken. Viele Unternehmen aber sind interessiert, von diesem Kuchen ein Stück abzubekommen. Für Anleger eröffnet sich ein großes Feld an Möglichkeiten, an dem Megatrend New Energy mitzuverdienen.

Tipp: Die neue Ausgabe vom Extra-Magazin ist da: Alles gratis – ETFs, Aktien und Depots für 0 Euro.

iShares und die Energiewende

Der Kampf gegen die Erderwärmung ist das politische Top-Thema schlechthin und wird es auch lange Zeit bleiben. Ein globaler Kraftakt ist notwendig, um die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens von 2015, die Erderwärmung auf höchstens zwei Grad Celsius zu begrenzen, zu erreichen. Die Welt muss an einem Strang ziehen, und das auf Jahrzehnte. Für Anleger wird dies nicht ohne Folgen bleiben. Denn es gilt, die Portfolios mit Blick auf die Klimabedrohung neu zu justieren. Rund 80 Prozent des weltweiten Börsenkapitals bergen laut der Schweizer Privatbank Globalance ein Erderwärmungspotenzial von über zwei...

extraETF+ Logo

Du möchtest weiterlesen?

Als Abonnent unserer Standard- oder Premium-Angebote erhältst du mit extraETF+ einen exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus der aktuellen Ausgabe des Extra-Magazins.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Du bist bereits Abonnent? Zum Login