Ossiam mit neuer Anteilsklasse zu aktivem ETF auf US-Unternehmen mit geringem CO2-Ausstoß

Ossiam hat die Produktpalette erweitert. Es geht um die währungsgesicherte Variante zu einem bestehenden US-Nachhaltigkeits-ETF.

Seit 11. Februar 2020 ist ein neuer ETF von Ossiam über Xetra und Börse Frankfurt handelbar. Der neue Ossiam US ESG Low Carbon Equity Factors UCITS ETF – 1A (EUR Hedged) (WKN: A2PPQH) bietet Anlegern ein aktiv gemanagtes ESG-Investment in eine Auswahl US-amerikanischer Aktien. Der aktiv verwaltete ETF selektiert seine Bestandteile auf Basis von ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Nachhaltigkeit und fokussiert dabei Aktien, die zur Reduktion der Treibhausgase beitragen. Zusätzlich setzt der aktive ETF ein quantitatives Modell ein, das auf den beiden Faktoren Momentum und Value basiert, mit dem Ziel, Unternehmen aus besseren Sektoren zu begünstigen. Eine Währungssicherungskomponente minimiert die potenziellen Wechselkursrisiken zum Euro.

Was ist ein aktiver ETF?

Aktive ETFs sind jene ETFs, bei denen ein Portfoliomanager bzw. ein entsprechendes Managerteam Anlageentscheidungen basierend auf Analysen und Einschätzungen trifft, um durch gezielte Auswahl von Positionen und Allokationen eine aus deren Sicht optimale Portfoliostruktur festzulegen. 

Video-Tipp: Sie interessieren sich für die nachhaltige Geldanlage? Wir haben für Sie in einem Video dargelegt, wie Sie Ihr Depot auf Nachhaltigkeit umstellen