Rentenplaner: So leicht schmieden Sie Ihren persönlichen Rentenplan

Die Planung der eigenen Altersvorsorge ist dröge, zäh und mühsam? Das war einmal! Der Rentenplaner von extraETF.com zeigt Ihnen binnen weniger Klicks, wie Sie Ihre Rente optimal planen können. 

Das erste Wort, das mir zum Thema Altersvorsorge einfällt, ist ein sperriges Fremdwort: Prokrastination! Wer prokrastiniert, schiebt unliebsame, aber wichtige Aufgaben unentwegt vor sich her. Das lästige Lernen für eine Prüfung zum Beispiel, den Kontrolltermin beim Zahnarzt oder die dröge Steuererklärung. Wer kann es einem verdenken? All das sind wahrlich keine „To-dos“, denen man voller Vorfreude entgegenfiebert. Und genauso verhält es sich auch mit der eigenen Rentenplanung.

Kein Wunder! Die grauen Schreiben mit dem trockenen Titel „Renteninformationen“, mit denen uns die Deutsche Rentenversicherung jedes Jahr behelligt, laden nicht unbedingt zur intensiven Lektüre ein. Zumal sie auch nicht besonders aufschlussreich sind. Denn auch wenn uns dort unsere voraussichtlichen gesetzlichen Rentenansprüche aufgeschlüsselt werden, so beantworten die Schreiben eine ganz wesentliche Frage eben nicht: Wie hoch wird meine Versorgungslücke im Alter aller Voraussicht nach sein?

Es dürfte mittlerweile zu jedem vorgedrungen sein, dass die gesetzliche Rente später nicht unseren Lebensstandard von heute decken wird. Ich erspare Ihnen an dieser Stelle eine langweilige Erörterung der Ursachen. Stattdessen möchte ich Ihnen eine Frage stellen: Wenn es ein einfach zu bedienendes Tool gäbe, das Ihnen binnen weniger Minuten alle wichtigen Fragen rund um Ihre Altersvorsorge beantwortete – würden Sie dieses nutzen?Wer diese Frage mit Nein beantwortet, kann gerne weiterblättern. Allen anderen sei gesagt: Es gibt dieses Tool, nämlich den Rentenplaner von extraETF.com.

Tipp: Mit dem extraETF Finanzmanager können Sie Ihre Portfolios überwachen & analysieren, Klumpenrisiken erkennen und Watchlists für Ihre Wertpapierlieblinge anlegen.

So funktioniert der Rentenplaner

Hier erkläre ich Ihnen anhand eines konkreten Beispiels alle wissenswerten Hintergründe zu diesem Tool. Dazu nutzen wir die Angaben des fiktiven Max Mustermann. Wir gehen davon aus, dass Max Mustermann verheiratet ist, ein Kind hat und 4.500 Euro brutto im Monat verdient. Der Rechner ermittelt dann automatisiert das Nettogehalt von Max (3.116,28 Euro). Hinweis: Das Ergebnis kann unter Umständen leicht abweichen von Ihrem tatsächlichen Nettoeinkommen. Das ist jedoch kein Problem. Sie können Ihr Nettoeinkommen manuell abändern.

Im nächsten Schritt errechnen wir automatisiert für Sie, wie ho...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten mit extraETF+ einen exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus der aktuellen Ausgabe des Extra-Magazins.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login