Santander Deutschland senkte Gebühren für ETF-Sparplanausführung

Der Wettbewerb zwischen den Banken und speziell auch im Bereich ETF-Sparpläne wird immer härter. So senkte jetzt die Bank Santander Deutschland die Kosten für die Orderausführung von ETFs pro Sparplan auf 0,85 Euro. Insgesamt hat die spanische Bank mehr als 800 sparplanfähige ETFs zur Auswahl.

Orderkosten sinken deutlich

Bei Investmentfonds wurde der Ausgabeaufschlag um bis zu 80 Prozent gesenkt. Auch die Mindest- und Maximalgebühren einer Order sinken: So können Wertpapiere per Onlineorder bei den Börsen nun schon ab 7,90 Euro (0,20 Prozent vom Kurswert), maximal jedoch 29,90 Euro geordert werden. Bei Order über die Filiale oder per Telefon werden zwischen 17,90 Euro (0,40 Prozent vom Kurswert) bis maximal 99,90 Euro fällig. Bei den alten Standarddepots lag das Entgelt bei mindestens 15 Euro und war erst bei 600 Euro gedeckelt. Die neuen Konditionen gelten bereits seit Jahresbeginn, wurden jedoch bislang noch nicht breit kommuniziert.

Ausbau des Wertpapiergeschäfts

„Santander möchte auch im Wertpapierbereich sein Wachstum vorantreiben und bietet daher sein Depot mit attraktiven Konditionen über alle Vertriebswege an“, so die Begründung der Maßnahme durch René Hartmann, Leiter Kommunikation der Bank Santander Deutschland

Die Muttergesellschaft von Santander Deutschland, die Banco Santander ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Hauptsitz in Spanien, die in zehn Kernmärkten vertreten ist. Gemessen am Börsenwert ist sie die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet, verfügte Santander Ende Juni 2018 über ein verwaltetes Vermögen von 981 Milliarden Euro und erzielte in der ersten Jahreshälfte 2018 einen zurechenbaren Gewinn von 3,752 Milliarden Euro. Santander hat weltweit etwa 140 Millionen Kunden, 13 500 Filialen und rund 200 000 Mitarbeiter. Sie ist die größte Finanzgruppe in Spanien und Lateinamerika und ist führend in Großbritannien, Portugal, Deutschland, Polen sowie dem Nordosten der USA. Ihre Tochtergesellschaft Santander Consumer Finance, zu der auch Santander Deutschland gehört, ist in den europäischen Kernmärkten sowie in Skandinavien präsent. Santander Consumer Finance ist Finanzierer von Mobilität und auch bei Konsumgütern führend.

Hier finden Sie eine vollständige Liste aller sparplanfähigen ETFs bei der Bank Santander.