Scalable Capital tauscht ETFs im Anlageuniversum aus

Beim digitalen Vermögensverwalter Scalable Capital (► Zum Testbericht) kam es zu einigen Veränderungen in den Kundenportfolios. Drei ETFs befinden sich so neu im Anlageuniversum. 

In der Anlageklasse Aktien kleiner Unternehmen tauschte der Robo-Advisor Ende April zwei ETFs gegen einen aus: So wurde der Xtrackers MSCI Europe Small Cap UCITS ETF für europäische und der SPDR Russell 2000 U.S. Small Cap UCITS ETF für US-amerikanische Small-Cap-Aktien sukzessive durch den iShares MSCI World Small Cap UCITS ETF (WKN: A2DWBY) ersetzt. Der Aktienkorb des neu aufgenommenen ETF ist regional breiter diversifiziert. Er enthält zum Beispiel auch Aktien aus Japan, Kanada und Australien. „Mit Gesamtkosten (Total Expense Ratio, TER) von 0,35 Prozent ist das Produkt auf den ersten Blick zwar teurer als die bisherigen ETFs (TER je 0,30 Prozent). Unsere Analysen zeigen allerdings, dass der iShares-ETF für diese Anlageklasse gegenüber der bisherigen Kombination aus zwei Produkten in unruhigen Marktphasen eine verbesserte Liquidität bietet“, so begründet der digitale Vermögensverwalter diese Maßnahme.

Auch in der Anlageklasse Immobilien ersetzte Scalable Capital die zwei Produkte Xtrackers FTSE Developed Europe Real Estate UCITS ETF) für europäische und iShares US Property Yield UCITS ETF für US-Immobilien durch dem VanEck Vectors Global Real Estate UCITS ETF (WKN: A1T6SY ). Die Begründung des digitalen Vermögensverwalters: “ Mit einer TER von 0,25 statt 0,33 und 0,40 Prozent ist der neue ETF deutlich günstiger. Zudem bietet er eine breitere Diversifikation, weil er auch Immobilienmärkte wie Japan, Australien und China abdeckt“

Neu in die Kundenportfolios aufgenommen hat Scalable Capital zudem mit dem iShares Global Inflation Linked Govt Bond UCITS ETF EUR Hedged erstmals einen ETF für inflationsindexierte Anleihen.  Die Gesamtkostenquote des ETF beträgt 0,25 Prozent). Bei inflationsindexierten Anleihen sind Kurs und Zins mit der Entwicklung der Teuerungsrate verknüpft. Auf diese Weise bietet das neue Produkt einen Inflationsschutz. Über Devisentermingeschäfte strebt der ETF zudem eine Währungsabsicherung an. In den Portfolios der Kunden dient der neue ETF neben den anderen Staatsanleihen-ETFs als risikomindernder Baustein, der zugleich höhere Renditen als Tagesgeld liefern kann.