Schwedisches Fintech Dreams startet in Deutschland durch

Bereits im November 2019 erhielt das schwedische Fintech-Unternehmen Dreams die Lizenz für das Wertpapiergeschäft. Jetzt startet der schwedische Personaltrainer für die private Finanzplanung in Deutschland durch und baut sich ein eigenes Deutschlandteam auf. Die Spar-App ist bald in deutscher Version verfügbar.

Das Fin­tech mit Haupt­sitz in Stock­holm und ei­nem Bü­ro in Os­lo hat jetzt an­ge­kün­digt, in wei­te­re Län­der Eu­ro­pas und Asi­ens zu ex­pan­die­ren. So entsteht jetzt in Ber­lin die drit­te Dreams-Nie­der­las­sung. Lucia Hegenbartova leitet das Deutschland-Team von Berlin aus und ist verantwortlich für den hiesigen Markt. Ihre Hauptaufgabe ist die Expansion des Fintechs nach Deutschland, der damit verbundene Teamaufbau, die Markteintrittsstrategie und Weiterentwicklung des Produktes, sowie alle Marketingaktivitäten der gleichnamigen Financial-Wellbeing-App. Aktuell arbeitet die neue Deutschland-Chefin an der Fertigstellung der deutschen Version, die bald in die Beta-Test-Phase eintritt. 

In Schweden und Norwegen hat Dreams bis heute eigenen Angaben zufolge über 450.000 Nutzern geholfen, im Schnitt jährlich 1.800 Euro zusätzlich zur Seite zu legen. Gestützt auf aktuellste Verhaltens- und kognitive Forschung agiert Dreams dabei als Personal Trainer für die private Finanzplanung. Die deutsche Version wird auf modernster Infrastruktur von Grund auf neu entwickelt und wird erstmalig durch eingebaute Multi-Asset-Investmentfonds das Sparen noch effektiver machen. 

“Dreams ist so viel mehr als nur eine Personal Finance Anwendung. Basierend auf neuesten Forschungserkenntnissen helfen wir Menschen, Geld zu finden, von dem sie gar nicht wussten, dass sie es haben – um das Leben zu leben, von dem sie immer geträumt haben. Diese Vision hat mich absolut überzeugt. Ich freue mich, bald auch deutsche Nutzer bei der Umsetzung ihrer Träume zu unterstützen”, sagt Lucia Hegenbartova, Country Managerin Dreams Deutschland.

”Die junge Generation will ihr Leben genießen – ohne sich intensiv mit Finanzthemen auseinanderzusetzen zu müssen. So wie man mit einem Personal Trainer kein sportwissenschaftliches Studium braucht, um maximal effektiv zu trainieren, helfen wir unseren Kunden, sich finanziell gesund aufzustellen, ohne Experten in Finanzthemen zu sein. Der Markteintritt in Deutschland ist für uns ein wichtiger Schritt auf dem Weg, noch mehr junge Leute bei ihrer privaten Finanzplanung zu unterstützen. Dank ihrer Erfahrung mit Go-To-Market von innovativen Software-Produkten ist Lucia eine exzellente Besetzung für die Country Manager Position, und auch menschlich eine große Bereicherung für das Team”, sagt Henrik Rosvall, Gründer und Geschäftsführer von Dreams.

Weitergehende Informationen zum Thema Dreams erhalten Sie im Interview Henrik Rosvall, Gründer und Geschäftsführer des schwedischen FinTech-Unternehmens.