spdr-neue-anteilsklasse-immobilien-etf

SPDR legt neue Anteilsklasse für globale Immobilienwerte auf

Seit dem 17. Oktober 2019 ist eine neue thesaurierende ETF-Anteilsklasse auf globale Immobilienwerte von State Street Global Advisors (SPDR) verfügbar. Inzwischen ist der ETF auch über Xetra und die Börse Frankfurt handelbar.

Mit dem SPDR Dow Jones Global Real Estate UCITS ETF (Acc) (WKN: A2PRUC) partizipieren Anleger an der Wertentwicklung des globalen Markts für börsennotierte Immobilienwertpapiere.

Der ETF investiert in Wertpapiere des Dow Jones Global Select Real Estate Securities Index. Zu den Wertpapieren gehören Equity Real Estate Investment Trusts („REITs“) sowie Immobilienbetreibergesellschaften („REOCs“). Zudem befinden sich in dem Index Unternehmen aus Industrie- und Schwellenländern weltweit. Des Weiteren werden die Unternehmen nach Liquidität, Größe und Umsatzerlös ausgewählt und anschließend nach Marktkapitalisierung gewichtet.

Folglich beinhaltet der ETF aktuell 214 Unternehmen und der Anteil an den Top 10 der Bestandteile macht rund 25 Prozent des ETFs aus. Darüber hinaus hat der SPDR Dow Jones Global Real Estate UCITS ETF eine thesaurierende Ertragsverwendung sowie eine Gesamtkostenquote von 0,40 Prozent.

Tipp: Weitere Immobilien-ETFs für ein mögliches Investment finden Sie in unserer Suche oder direkt hier.