US-Ultra-Short-Anleihen

State Street mit zwei neuen Ultra-Short-Anleihen-ETF-Anteilsklassen

Seit dem 18. Juli 2019 sind zwei neue Ultra-Short-Anleihen-ETF-Anteilsklassen von State Street Global Advisors über Xetra und Börse Frankfurt handelbar.

Mit dem SPDR Bloomberg Barclays 1-3 Month T-Bill UCITS ETF acc  (ISIN: IE00BJXRT698 können Anleger in die Performance von staatlichen Schuldtiteln des US-Finanzministeriums mit einer Laufzeit von mindestens ein bis maximal drei Monate investieren. Ausgeschlossen werden dabei inflationsgeschützte US-Staatsanleihen und festverzinsliche Wertpapiere, die in eigenständig gehandelte Kupons und Anleihemäntel getrennt werden. Voraussetzung für die Indexaufnahme ist, dass die Titel über ein Investment-Grade-Rating verfügen. Zudem müssen sie einen ausstehenden Nennwert von mindestens 300 Mio. USD aufweisen.

Der SPDR Bloomberg Barclays 1-3 Month T-Bill MXN Hdg UCITS ETF Acc (ISIN: IE00BJXRT706) bietet darüber hinaus die Möglichkeit in eine auf den mexikanischen Peso abgesicherte Anteilsklasse zu investieren.

Beide ETFs thesaurieren die Erträge. Die Gesamtkostenquote der ETFs beträgt jeweils 0,10 Prozent. 

Weitere Ultra-Short-Anleihen-ETFs