Von extraETF+16. Oktober 2021

Tagesgeld vs. Staatsanleihen-ETFs: Was ist in der Nullzins-Ära der bessere Sicherheitspuffer?

Viele ETF-Anleger möchten die Marktschwankungen ihres Aktienanteils im Portfolio mit einem Sicherheitspuffer abfedern. Das Mittel der Wahl sind häufig Tagesgelder oder Euro-Staatsanleihen-ETFs. Doch welche Alternative eignet sich wirklich?

Sicherheitsbewusste Anlegerinnen und Anleger haben es heutzutage wahrlich nicht leicht. Während die Inflation in diesem Jahr kräftig in die Höhe schnellt und an der Kaufkraft des Ersparten nagt, knöpfen etliche Banken ihnen für höhere Geldbeträge auch noch sogenannte Verwahrentgelte ab. Verwahrentgelt ist übrigens nichts anderes als der Euphemismus für: Minuszinsen!

Der Ausweg – so ist oftmals in vielen Medien zu lesen – sei ja klar. Man müsse die Gelder von den Konten abräumen und in Anlagen investieren, die ein einigermaßen sicheres äquivalent zu Tagesgeldern darstellen. ETFs auf Euro-Staatsanleihen werden da häufig ins Feld geführt. Doch ist es tatsächlich so einfach? Kann man diese beiden Produkte wirklich in einen Topf werfen? Sind Euro-Staatsanleihen und Tagesgelder ein vernünftiges Äquivalent?

Die Antwort ist: ein klares Nein! Die beiden Anlageformen unterscheiden sich zum Teil erheblich. Hier erfahren Sie, was Sie über beide Produkte im Wesentlichen wissen müssen, um entscheiden zu können, welches der beiden Produkte sich für Sie eignet.

Tagesgelder – das müssen Sie auf jeden Fall wissen 

Tagesgelder sind täglich fällige Einlagen bei einer Bank. Damit geht eine gewisse Sicherheit einher. Denn: Geht eine Bank innerhalb der Europäischen Union (EU) pleite, sind Einlagen wie Guthaben auf dem Girokonto, Tages- und Festgeld bis zu 100.000 Euro pro Kunde und Bank gesetzlich abgesichert. Bei Gemeinschaftskonten erhöht sich der Schutz auf 200.000 Euro.

Allerdings gilt: Im Falle einer Bankenpleite können Beträge, die über die genannten Grenzen hinausgehen, in die Insolvenzmasse fallen – und damit komplett verloren gehen. Das unrühmliche Beispiel der Bremer G...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten mit extraETF+ einen exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus der aktuellen Ausgabe des Extra-Magazins.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login