Targobank erweitert ETF-Sparpläne

Targobank erweitert ETF-Sparpläne

Die Targobank ( Zum Testbericht) setzt verstärkt auf ETF-Sparpläne und erhöht ihr Sparplan-Angebot merklich von 46 auf gut 80 ETFs.

Mit dem erweiterten Angebot können Kunden der Targobank ( Zum Testbericht) fortan per Sparplan zum Beispiel in Spezial-ETFs investieren, die auf bestimmte Themen setzen. Neu hinzugekommen sind etwa ETFs zu Nachhaltigkeit oder zu globalen Megatrends wie Automation und Robotics. Alle sparplanfähigen ETFs werden von Scope Analysis GmbH geprüft, sodass eine qualitativ hochwertige und gängige Auswahl sichergestellt ist. Die meisten der angebotenen ETFs stammen von iShares. Aber auch Produkte von Amundi, Comstage, Invesco, Lyxor, UBS und Xtrackers sind verfügbar. Neben den genannte Spezial-ETFs gibt es aber auch ganz breit aufgestellte. Das gilt etwa für den ComStage MSCI World TRN UCITS ETF (WKN: ETF110) oder den iShares Core MSCI World (WKN: A0RPWH). Daneben gibt es auch weitere Welt-ETFs, die auf die Erzielung gewisser Faktorprämien abzielen. Zu nennen sind etwa Momentum und Size. „Die Kundennachfrage nach ETF-Sparplänen hat in den vergangenen zwei Jahren rasant zugenommen, insofern war es nur logisch, hier unsere Angebotspalette zu erweitern. Mit geringen monatlichen Sparbeträgen kann der Kunde mit ETF-Sparplänen Vermögen auf- und ausbauen und in Zeiten niedriger Sparzinsen von den Renditechancen der dynamischen Wertpapiermärkte profitieren“, sagt Tom Engel, Investmentexperte bei der Targobank.

ETF-Sparplan-Angebot der Targobank mit „sehr gut“ bewertet

In unserem Sparplan-Vergleich, den Sie in der Extra-Magazin-Ausgabe Februar/März 2019 nachlesen können, macht die Targobank unter den Filialbanken eine gute Figur. Testurteil: „sehr gut“. Verglichen wurden dabei die Gebühren, das Produktangebot und der Service. Die Bank überzeugte vor allem mit einem attraktiven Kostenmodell, das für Sparbeträge ab 200 Euro zu den günstigsten unter allen getesteten Filialbanken zählte. „Beim Service punktet die Bank durch Flexibilität und die Möglichkeit einer persönlichen Beratung“, so die Tester des Extra-Magazins weiter. Zudem biete das Düsseldorfer Geldhaus ein umfangreiches Produktangebot – mit der Erweiterung auf mehr als 80 ETFs ist dieses nun noch größer als bei Durchführung des Tests.

Angebot
Kosten
Service

Die Targobank überzeugt vor allem mit einem attraktiven Kostenmodell, das für Sparbeträge ab 200 Euro zu den günstigsten unter allen getesteten Filialbanken zählt. Beim Service punktet die Bank durch Flexibilität und die Möglichkeit einer persönlichen Beratung. Mit 81 ETFs bietet die Targobank ein umfangreiches Produktangebot, mit dem Anleger in den Anlageklassen Aktien und Anleihen alle wichtigen Wirtschaftsräume abbilden können. Somit kann ein gut diversifiziertes Portfolio zusammengestellt werden.

Gesamtnote

4.5