Themen-ETF-Anbieter Global X kommt nach Deutschland

Eine gute Nachricht für Freunde von Themen-ETFs: Global X ETFs, der in New York ansässige ETF-Anbieter, kommt bald nach Deutschland. 

Freunde thematischer ETFs dürfen sich schon demnächst über einen Zuwachs freuen. Gegen Jahreswechsel 2020/2021 sollen bereits Produkte von Global X ETFs in Deutschland handelbar sein. Die UCITS-Zulassung liegt bereits vor. Um die thematischen ETFs bald zugänglich zu machen, wird in Europa bereits Personal aufgebaut.

Global X als Experte für Themen-ETFs

„Seit mehr als einem Jahrzehnt bieten wir Anlegern intelligente Anlagestrategien, insbesondere solche, die dazu dienen, das Wachstum durch thematische Investitionen zu steigern oder die Erträge durch alternative Quellen zu erhöhen“, sagt Luis Berruga, Geschäftsführer von Global X. „Diese Strategien sind weltweit, insbesondere in Europa, außerordentlich gut aufgenommen worden, was unsere Entscheidung, einen OGAW-ETF aufzulegen, zu einem klaren nächsten Schritt in unserem Wachstum macht. Wir sind begeistert, eng mit Morgane, Rob und unserem erweiterten globalen Team zusammenzuarbeiten, und freuen uns darauf, unsere innovativen Lösungen auf ein europäisches Publikum auszuweiten.“

Tipp: Thematische ETFs geben der Geldanlage eine persönliche Note. Wir raten solche ETFs aber eher zur Beimischung. Das Fundament des Weltportfolios sollte aus breit streuenden ETFs bestehen. Man spricht hierbei auch von der sogenannten Core-Satellite-Strategie Hier finden Sie eine Übersicht spannender Themen-ETFs.

Über Global X ETFs

Global X wurde 2008 mit der Mission gegründet, den Kunden zuzuhören und sie zu befähigen, klug in unerforschte und intelligente Lösungen zu investieren, wie es heißt. Die Produktpalette umfasst mehr als 70 ETF-Strategien. Neben thematischen ETFs stehen auch Income-Produkte sowie internationale Investments im Fokus. Daneben gibt es auch Core-, Rohstoff- und Alpha-Fonds, die für eine breite Palette von Anlagezielen bedienen. Global X ist Mitglied der Mirae Asset Financial Group, einem globalen Unternehmen mit einem weltweit verwalteten Vermögen von mehr als 400 Milliarden US-Dollar. 

Tipp: Der Solidaritätszuschlag fällt für die meisten Bundesbürger weg. Hier geht es zum Soli-Rechner.