extraETF Tipps für ETF-Sparpläne 2019 bei der Onvista Bank

Jedes Jahr suchen Anleger nach neuen Aktionsangeboten der Direktbanken. Warum aber den Aktionsangeboten hinterherlaufen? Bei der Onvista Bank (► Zum Testbericht) gibt es alle sparplanfähigen ETFs namhafter Anbieter wie iShares, Comstage, Vanguard, Lyxor und weiteren bedingungslos kostenfrei – und das im Standardpreismodell.

Für Anleger gibt es noch weitere Vorteile: Es besteht ein dauerhaftes Null-Euro-Angebot für den Einmalkauf von rund 800 ETFs. Was will der ETF-Anleger mehr? Wir stellen einige interessante ETFs vor, die sich für einen Sparplan eignen können. Das vollständige Angebot aller Onvista Bank-Sparpläne finden Sie in unserer ETF-Suche.

Jetzt onvista bank ETF-Depot eröffnen!

Tipps für Welt-ETF-Sparpläne

Für ein breit gestreutes Investment in weltweite Märkte bietet der ETF-Sektor eine große Zahl an Indexfonds an. Länderübergreifende Investments haben meist den Vorteil, sehr breit zu streuen. Einzelne Länderrisiken können Anleger dadurch vermeiden.

ETF-NameTER in %AusschüttungReplikationsartVolumen in Mio. €
Vanguard FTSE All-World UCITS ETF0,22JaPhysisch4.354
iShares Core MSCI World UCITS ETF0,20NeinPhysisch20.716
Lyxor MSCI World UCITS ETF0,30JaSynthetisch2.556
ComStage MSCI World TRN UCITS ETF0,20JaSynthetisch2.072

Tipps für Europa-ETF-Sparpläne

Europaweite Investments haben meist den Vorteil, dass die Anlagen sehr breit gestreut sind, und damit einzelne Länderrisiken vermieden werden.

ETF-NameTER in %AusschüttungReplikationsartVolumen in Mio. €
iShares STOXX Europe 600 UCITS ETF (DE)0,20JaPhysisch5.223
iShares Core MSCI EMU UCITS ETF0,12NeinPhysisch1.582
iShares EURO STOXX 50 UCITS ETF0,10JaPhysisch3.683

Tipps für EM-ETF-Sparpläne

Die Volkswirtschaften vieler Schwellenländer wachsen dynamischer als die der Industriestaaten. Durch stabilere Volkswirtschaften und politisch verbesserte Rahmenbedingungen ziehen die Staaten ausländische Investitionen an. Zudem unterstützt eine junge Altersstruktur das wirtschaftliche Wachstum in der Zukunft.

ETF-NameTER in %AusschüttungReplikationsartVolumen in Mio. €
iShares STOXX Europe 600 UCITS ETF (DE)0,20JaPhysisch5.223
ComStage MSCI Emerging Markets TRN UCITS ETF0,14JaSynthetisch443
iShares MSCI EM SRI UCITS ETF0,25NeinPhysisch861

Tipps für Dividenden-ETF-Sparpläne

ETFs mit einer Dividendenstrategie zielen auf einen Index ab, welcher dividendenstarke Unternehmen abbildet.

Erst im September 2018 hat die Onvista Bank die Anzahl der sparplanfähigen ETFs verdoppelt. Durch den Ausbau des Angebots verbessert sich die Onvista Bank auf die Note SEHR GUT. Im Testbericht finden Sie auch alle relevanten Informationen zu Mindestsparrate, Ausführungsintervallen und mehr.

Die Onvista Bank im Extra-Magazin ETF-Sparplantest:

Onvista Bank
Angebot
Kosten
Service
Anlegern stehen bei der Onvista Bank nur 150 ETFs als Sparplan zur Verfügung. Wer zudem einen großen Wert auf niedrige Kosten legt, ist bei der Onvista Bank gut aufgehoben. Unabhängig von der Sparrate wird 1,00 € pro Sparrate berechnet. Die maximale Sparrate beträgt dafür nur 500 €. Überdies werden keine kostenfreien Sparpläne angeboten. Sparraten können nur monatlich und quartalsweise angespart werden. Zudem ist die Sparrate nur in 50 €-Schritten veränderbar.
Gesamtnote

3.5