UBS ETFs überschreitet 20 Mrd. US-Dollar-Grenze

Bereits 2013 zählte UBS ETFs mit Nettoneugeldern von mehr als 2,3 Mrd. USD zu den wachstumsstärksten ETF-Anbietern in Europa. Nun wurde dieser Wert eigenen Angaben zufolge bereits in den ersten sechs Monaten des Jahres 2014 erneut übertroffen:

Investoren vertrauten UBS ETFs den Zahlen des unabhängigen Londoner Analysehauses ETFGI zufolge weitere 3,35 Milliarden USD an. „Damit werden nun erstmals mehr als 20 Milliarden USD in UBS ETFs verwaltet. In nur dreieinhalb Jahren hat sich das verwaltete Vermögen von 6 Milliarden USD mehr als verdreifacht – ein klarer Vertrauensbeweis“, so Dag Rodewald, Leiter Vertrieb UBS ETF Deutschland & Österreich.Anleger honorierten damit die Anstrengungen von UBS, eine optimal auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene ETF-Palette von höchster Qualität zu bieten.

Derzeit verfügt der Schweizer Anbieter über eine Produktpalette von 145 ETFs auf alle wichtigen Anlageklassen und Märkte.