Von Katja Brauchle19. November 2021

UBS gewinnt ETP-Award als bester nachhaltiger ETF-Anbieter

Zum 13. Mal hat extraETF gemeinsam mit der Börse Stuttgart am 12. November die ETP-Awards vergeben. Auch ETF-Anbieter UBS zählt zu den diesjährigen Gewinnern.

Deutschlands Anlegerinnen und Anleger konnten über die „ETFs des Jahres“ abstimmen, aber auch über die besten Anbieter. Über 12.000 Stimmen wurden abgegeben. Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr auch ein Preis für den nachhaltigsten ETF-Anbieter vergeben. Da das Thema immer wichtiger und dringlicher wird, sollten die ETP-Awards auch dieser Entwicklung Rechnung tragen und den nachhaltigsten Anbieter auszeichnen.

Gewinner in bester Anbieter Nachhaltigkeit: UBS

Gewinner ist die Schweizer Großbank UBS. Seit zwanzig Jahren bietet die Bank bereits ETFs an und zählt somit zu den führenden ETF-Anbietern Europas.

Für UBS bedeutet Nachhaltigkeit, langfristig zu denken und zu handeln. „Nachhaltigkeit muss Teil unserer DNA (also fest verankert) sein; sie ist nichts, womit wir uns nur sporadisch befassen. Wir fordern uns ständig dazu heraus, besser zu werden und langfristig zu denken. Deshalb habe ich einen auf Nachhaltigkeit ausgerichteten strategischen Arbeitsbereich eingerichtet, bei dem unsere künftige Herangehensweise an dieses wichtige Thema im Mittelpunkt steht“, so Ralph A.J.G. Hamers, CEO von UBS.

Erster Dividenden-ETF mit ESG-Faktor

UBS überzeugte die Fachjury durch die wachsende Anzahl an auf Nachhaltigkeit ausgerichteten ETFs. Anfang des Jahres etwa hat UBS nach anhaltender Kundennachfragen einen nachhaltigen Dividenten-ETF aufgelegt. Dazu erklärte uns Dag Rodewald, Head ETF & Index Fund Sales in Deutschland und Österreich: „Die Nachfrage nach nachhaltigen Investmentprodukten steigt konstant und unser Ziel und Anspruch ist es, unseren Kunden hier eine breite und vielfältige Angebotspalette zu bieten. Da passt ein Produkt mit Dividendenfokus sehr gut und in diesem Bereich ist die S&P Dividend Aristocrats Strategie die wohl bekannteste. Also haben wir die Arictocrats Strategie genutzt und die bereits von uns angebotene Global Select Dividend Strategie darauf angepasst – und um einen ESG-Filter ergänzt. Damit haben wir mit dem S&P Dividend Aristocrats ESG ETF ein sehr interessantes Produkt geschaffen, das eine bewährte Strategie mit dem Trendthema Nachhaltigkeit verbindet.“

Der S&P Dividend Aristocrats ESG UCITS ETF (WKN: A11471) ist der erste in Deutschland handelbare Dividenden-ETF mit Nachhaltigkeitsfaktor. Eine Kombination, die nicht nur bei unserer Jury, sondern auch bei Anlegern sehr gut ankommt. Ausgeschlossen werden bei diesem ETF Unternehmen, die die United Nations Global Compact Prinzipien zur guten Unternehmensführung nicht erfüllen, ebenso Firmen, die ihr Geld mit Waffen, Tabak oder Kraftwerkskohle verdienen.

UBS S&P Dividend Aristocrats ESG UCITS ETF

WKN: A11471 ISIN: IE00BMP3HG27
Kurs 9,18 €
Kosten (TER) 0,30 %
Fondsvolumen 102 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat -2,11 %
Lfd. Jahr +21,90 %
Mehr Infos zum: UBS S&P Dividend Aristocrats ESG UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche