Unternehmensanleihen: Sinnvolle Säulen für Ihr ETF-Portfolio?

Unternehmensanleihen sind für viele Privatanleger eine lohnende Möglichkeit, um mit Zinspapieren noch auskömmliche Renditen zu erwirtschaften. Welche Bereiche attraktiv sind, wie Anleger angesichts des wirtschaftlichen Ausblicks agieren können und warum Corona für Anleihen-ETFs eine Feuertaufe war.

Anleihen sind neben Aktien die wichtigste Säule im Portfolio – doch stimmt das wirklich? Seit mehr als zehn Jahren sorgen niedrige und teils sogar negative Leitzinsen dafür, dass Zinspapiere auf den ersten Blick alles andere als attraktiv sind. Wer auf Staatsanleihen aus solventen Industrieländern, wie etwa Deutschland, setzt, der macht am Ende sogar ein Minus-Geschäft.

Tipp: Die neue Ausgabe vom Extra-Magazin ist da: Früher in Rente mit ETFs!

Doch es gibt Alternativen: Ähnlich, wie sich auch Staaten am Kapitalmarkt frische Mittel verschaffen, gehen auch Unternehmen vor. Der Vorteil: Da es Unternehmen in unterschiedlichen Entwicklungsstadien gibt, werden am Markt auch unterschiedliche Risikoprämien fällig. Will sich also ein von der Pandemie gebeutelter Einzelhandelskonzern mit frischem Kapital versorgen, werden dafür vom Markt entsprechend hohe Kupons aufgerufen. Für Anleger ist das eine Chance, trotz Niedrigzinsen auch auf der Anleihenseite noch reale Renditen deutlich oberhalb der Teuerungsrate zu erzielen und dem Portfolio trotzdem Stabilität zu verleihen – schließlich schwanken Anleihen in der Regel deutlich weniger als Aktien.

Von Ratings und Spreads

Die Marktexperten des weltweit aktiven Investmentmanagers Barings sehen die Situation am Markt für Unternehmensanleihen trotz der Krise positiv: Trotz der historischen Ereignisse im Jahr 2020 beendeten US-Investment-Grade-Unternehmensanleihen das Jahr mit einem kräftigen Plus und profitierten von niedrigeren Zinsen sowie einer Flucht in Qualität inmitten erhöhter Volatilität.

„Bis Jahresende erzielten sie eine Gesamtrendite von fast zehn Prozent, da die Anleger – dank geldpolitischer Unterstützung und der Einführung des Covid-Impfstoffs – die Sorgen um steigende Ansteckungszahlen und mögliche zus...

Sie möchten weiterlesen?

Abonnenten unserer Standard- oder Premium-Angebote erhalten mit extraETF+ einen exklusiven Zugang zu Artikeln und Kolumnen aus der aktuellen Ausgabe des Extra-Magazins.

Noch kein Standard- oder Premium Abonnent?

Jetzt anmelden
Sie sind bereits Abonnent? Zum Login