Vaneck tauft Think ETFs in VanEck Vectors um

Der ETF-Anbieter Vaneck hat 14 der übernommenen Think ETFs in VanEck Vectors umbenannt.

Der globale Asset Manager Vaneck benennt 14 Think ETFs um, die er in Folge der Übernahme des niederländischen ETF-Anbieters Think ETFs in sein Produktportfolio eingegliedert hatte. Damit hat VanEck den letzten Schritt der Integration abgeschlossen. Unter dem Namen „VanEck Vectors“ sind nun 24 ETFs in Deutschland zum Vertrieb zugelassen, davon 19 ETFs an der Deutschen Börse Xetra gelistet und handelbar. „Wir freuen uns, durch das Rebranding die Marke Vaneck in Deutschland und Europa noch weiter zu stärken und unser Wachstum weiter auszubauen. Langfristig ist es unser Ziel, einer der Top-Ten-Anbieter in Europa für ETFs zu werden, so wie wir es in den USA bereits sind“, sagt Martijn Rozemuller, Europachef von Vaneck.

Die VanEck Vectors TM ETFs setzen auf intelligente Strategien und bieten Anlegern Zugang zu einem breiten Spektrum verschiedener Anlageklassen. Dies umfasst sowohl Goldminenaktien und High-Yield-Anleihen als auch globale, europäische und nordamerikanische Aktien, globale Immobilientitel sowie Unternehmens- und Staatsanleihen der Eurozone und auf globaler Ebene. Global verwaltet VanEck rund 51 Milliarden US-Dollar Assets under Management in passiven und aktiven Fonds (Stand: 31.10.2019).

Vaneck vereinheitlicht Produktbezeichnungen

„Mit der Umbenennung der Think ETFs in VanEck Vectors TM ETFs vereinheitlichen wir unser Produktportfolio, stärken die Marke und setzen weiterhin auf innovative und kostengünstige Gebührenstrukturen und alternative Gewichtungsmethoden. VanEck Vectors TM ETFs werden bei deutschen Investoren wahrgenommen mit Themen wie Goldminenaktien, US-Smart-Beta-Aktien und weitere Spezialitäten im Bereich Anleihen, wie Fallen Angels High Yield Bonds und Emerging Market Bonds. Mit der Erweiterung um gleichgewichtete Aktienbenchmarks, Dividenden und Real Estate bieten wir attraktive Portfoliobausteine für alle Anlegertypen“, sagt Michael Geister, Vertriebsleiter für Deutschland und Österreich bei Vaneck.

Erst im Juni gab Vaneck das Listing des VanEck Vectors Video Gaming and eSports UCITS ETF (WKN: A2PLDF) an der Deutschen Börse bekannt. Damit bietet der Asset Manager den ersten ETF in diesem stark wachsenden Geschäftsfeld über Xetra an. Mit dem innovativen ETF können Anleger in die „Zukunft des Sports“ investieren.

Übrigens: Zum Thema E-Sport haben wir eine eigene Themenseite eingerichtet.

Alle VanEck VectorsTM ETFs entsprechen der Philosophie, Investmentlösungen mit Alleinstellungsmerkmalen anzubieten. Die ETFs sind physisch repliziert und tragen kein mit der Wertpapierleihe verbundenes Gegenparteirisiko, da die ETFs vollständig auf Wertpapierleihe verzichten.

Registrierte VanEck Vectors ETS in Deuschland: