Weiterer besicherter Bitcoin-ETN von neuem Emittenten 21Shares auf dem Markt

Seit dem 2. Juli ist ein neuer Bitcoin-ETN des Schweizer Vermögensverwalters    21Shares über Xetra und Börse Frankfurt handelbar. 21Shares hieß bis Anfang März dieses Jahres Amun ETPs und ist spezialisiert auf Kryptowährungen. 

Mit dem 21Shares Bitcoin ETP (ISIN: CH0454664001) haben Anleger die Möglichkeit, an der Wertentwicklung der Kryptowährung Bitcoin zu partizipieren. Der mit Bitcoin physisch hinterlegte Exchange Traded Note wurde im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen und wird über Eurex Clearing zentral abgewickelt. Durch das zentrale Clearing profitieren Investoren von deutlich reduzierten Risiken bei der Abwicklung der Geschäfte.

„Mit 21Shares haben wir einen weiteren innovativen Emittenten für unser Segment gewonnen. Durch das Listing erweitern wir unser Angebot an zentral geclearten Krypto-Produkten und bieten eine Alternative zum Handel auf unregulierten Krypto-Handelsplätzen“, sagt Dr. Martin Reck, Managing Director Cash Market der Deutschen Börse.

Laurent Kssis, Managing Director bei der 21Shares AG sagt: „Mit dem Listing unseres Bitcoin-ETPs auf Xetra wollen wir institutionelle Investoren europaweit erreichen. Wir freuen uns, Anlegern Zugang zur Anlageklasse mit der besten Wertentwicklung im letzten Jahrzehnt zu ermöglichen, und sind überzeugt, dass wir mit unserer einfachen, transparenten und regulierten Krypto-ETP-Produktreihe weitere Innovationen vorantreiben können.”

Bereits vor wenigen Tagen emittierte die ETC Group als White-Label-Lösung von HanEFT den Bitcoin-ETN BTCetc Bitcoin Exchange Traded Crypto (ISIN: DE000A27Z304), der ebenfalls physisch mit Bitcoins besichert ist.