Wisdomtree-Bitcoin

Wisdomtree bringt physisch besicherten Bitcoin-ETP auf den Markt

Der neue Kryptowährungs-ETP von Wisdomtree beseitigt für die Akzeptanz von Investoren und Regulierungsbehörden wichtige Barrieren.

Der auf Exchange Traded Products (ETPs) spezialisierte Vermögensverwalter Wisdomtree bringt mit dem physisch besicherten Bitcoin ETP sein erstes Kryptowährungsprodukt auf den Markt. Der neue WisdomTree Bitcoin ETP (BTCW) ist ab sofort an der SIX, the Swiss Stock Exchange, handelbar. Die Kostenquote (TER) beträgt 0,95 Prozent.

Der neue Wisdomtree Bitcoin-ETP soll professionellen Anlegern auf einfache, sichere und kostengünstige Weise ein Bitcoin-Exposure ermöglichen und ihnen gleichzeitig die Vorteile einer traditionellen Finanzinfrastruktur und Produktstrukturierung bieten. Mit dem ETP haben Investoren Zugriff auf den Bitcoin, ohne dass sie die Kryptowährung direkt halten, private Zugriffsschlüssel speichern oder in irgendeiner Weise mit der Blockchain-Technologie bzw. der Infrastruktur für digitale Währungen interagieren müssen. Anleger erhalten zudem Zugang zu institutionellen Speicherlösungen, ohne diese selbst bei einer Depotbank einrichten zu müssen.

Wir beobachten Kryptowährungen seit einiger Zeit und freuen uns, Investoren nunmehr einen sicheren Zugang zu dieser sich entwickelnden Anlageklasse zu ermöglichen. Wir gehen davon aus, dass digitale Assets wie der Bitcoin kein vorübergehender Trend sind und in Portfolios durchaus eine Rolle spielen können. Wisdomtree bringt seit jeher innovative Anlagethemen zunächst durch institutionelle Produkte in schwer zugänglichen Anlageklassen auf einen breiten Markt. Wir sehen in dieser Hinsicht zwischen dem Kryptowährungssektor und Rohstoffen viele Parallelen. Mit der Einführung von Kryptowährungen in eine ETP-Struktur können Investoren digitale Assets in ihren Portfolios einsetzen und sich gleichzeitig auf die gewohnte Sicherheit bei Wisdomtree verlassen“, sagt Alexis Marinof, Leiter des Europageschäfts von Wisdomtree.

Der ETP wird an einer regulierten Börse gehandelt und die im ETP enthaltenen Anteile werden über die herkömmlichen Abrechnungssysteme abgewickelt. Mit der Notierung des Wisdomtree Bitcoin an der SIX Swiss Exchange haben Anleger weltweiten Zugang zu den im ETP gehandelten Anteilen und verfügen zudem über dieselbe Liquidität wie bei jedem anderen börsennotierten Wertpapier. Die Einführung von Kryptowährungen in die ETP-Struktur könnte desweiteren eine Zentralisierung der Liquidität dieser Anlageklasse bewirken und damit dem zugrunde liegenden digitalen Asset zugute kommen.

Rafi Aviav, Leiter Produktentwicklung, Kapitalmärkte und Technologie bei Wisdomtree, fügt hinzu: “Die Anlageklasse der Kryptowährungen profitiert möglicherweise, wenn sie in einer ETP-Struktur zugänglich wird. Wir haben eine Lösung entwickelt, die die Hindernisse beim Zugang zu digitalen Assets in Angriff nimmt und die Lücke zwischen der zugrunde liegenden dezentralen Online-Blockchain-Technologie und traditionellen Anlagestrukturen schließt. Die Hülle eines ETPs wird dem Kryptowährungsuniversum eine neue Dimension verleihen. Dies inkludiert Verwahrungs-Lösungen für institutionelle Investoren, einen einfacheren, in standardisierte Brokerage- und Kontoführungsverfahren integrierten Handel, ein flüssigeres und transparenteres Trading sowie ein breiteres Spektrum anspruchsvoller Marktteilnehmer.“

Wisdomtree ist Marktführer bei physischen Gold-ETPs in Europa. 2003 brachte das Unternehmen den weltweit ersten physisch besicherten Gold-ETP auf den Markt. Die Markteinführung des WisdomTree Bitcoin ETP knüpft an diese Innovationstradition an.

Ähnlich wie bei physischen Gold-ETPs haben Investoren des Wisdomtree Bitcoin ETPs einen Anspruch auf einen gewissen Betrag an Bitcoins. Investoren können ihren anteiligen Bitcoinanspruch sowie die dem gesamten Anspruch entsprechende Gesamtmenge der in Verwahrung befindlichen Bitcoins auf der Website von Wisdomtree einsehen. Um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten, beschäftigt Wisdomtree digitale Währungshüter von institutionellem Rang, die hochsichere Cold Storages (Offline Lagerung von Kryptowährungen) verwalten. Diese Spezialisten verwenden aufwändige physische und digitale Sicherheitsverfahren sowie modernste Technologien, um Schlüssel sicher zu generieren, Daten zu verschlüsseln und digitale Signaturen zu erstellen und zu verifizieren, die für die Abwicklung und Verwahrung von Kryptowährungen erforderlich sind. Wisdomtree adressiert mit diesem Ansatz eine der wichtigsten Barrieren, die derzeit die Einführung von Kryptowährungen durch Investoren behindern.

Privatanleger müssen noch warten

Zum jetzigen Zeitpunkt richtet sich Wisdomtree mit dem Kryptowährungs-ETP nur an professionelle Investoren. Das Unternehmen ist jedoch davon überzeugt, für dieses Produkt in naher Zukunft die behördliche Zulassung auch für das breite Anlegerpublikum zu erhalten und damit die wichtige Barriere auf regulatorischer Seite zu beheben.

Jonathan Steinberg, Geschäftsführer von Wisdomtree, resümiert: „Wisdomtree war in puncto Innovation schon immer federführend und betrachtet die Blockchain-Technologie sowie digitale Währungen als transformativ für die Asset-Management-Industrie. Ähnlich wie die ETP-Struktur die Investmentfondsstruktur in signifikanter Weise prägte, haben Blockchain und Kryptowährungen das Potenzial, die Art und Weise der Partizipation von Investoren an den Finanzmärkten weltweit zu verändern.“