fintego über die Vorteile von digitalen Vermögensverwaltern

Auf dem ETP-Informationsabend in München sprach Franz Linner von fintego (► Zum Testbericht) über ETFs und deren Vorteile sowie Einsatzmöglichkeiten als Robo-Advisor. fintego wurde auf den diesjährigen ETP-Awards zur besten Online-Vermögensverwaltung gewählt: https://de.extraetf.com/news/etf-v…

Mit den cleveren ETF-Portfolios im fintego Managed Depot wird die Geldanlage einfach und kostengünstig. Denn statt in Einzeltitel investieren Kunden in eine von fünf Anlagestrategien, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind. Die jeweils passende Anlagestrategie wird mit einem umfassenden Online-Fragebogen nach dem Wertpapierhandelsgesetz ermittelt.

Wie können Privatanleger bereits heute in ETFs investieren?

1. Im Rahmen eines ETF-Sparplan Vermögen aufbauen
2. Mit fertigen ETF-Anlagekonzepten Geld anlegen
3. Mit einem Robo-Advisor online Geld anlegen
4. Als Selbstentscheider den richtigen ETFs finden

Fazit zum Fintego Testbericht

Fintego bildet mit seinen fünf Anlagestrategien, auf Basis von kostengünstigen ETFs, verschiedene Risikoprofile von konservativ bis offensiv ab. Die Mindestanlage liegt bei 2.500 Euro, Sparpläne sind ab 50 Euro möglich. Gerade bei Anlagebeträgen ab 50.000 Euro kann Fintego mit sehr attraktiven Gebühren (0,40 %) punkten. Als Teil der Ebase-Gruppe ist das Angebot als sicher und seriös zu bewerten.

Mehr zum Thema ETFs unter: https://de.extraetf.com/

Mehr über fintego unter: https://de.extraetf.com/go/fintego