Diversifikation: Warum Rohstoffe im Depot?

Aktienkurse schwanken, aber auch Preise von Rohstoffen schwanken. Gehören Rohstoffe als ETFs trotzdem in ein Depot?

„Wer breit diversifizieren will, sollte Rohstoffe in den Blick nehmen“, ist Thomas Meyer zu Drewer, Leiter Comstage überzeugt, „Rohstoffe verhalten sich oft anders als Aktien und tragen als Beimischung zur Stabilität eines Portfolios bei.“

Um das zu messen, wird auf die Korrelation geschaut. So ist zum Beispiel der DAX und der MSCI World eng miteinander verbunden, während Gold zum MSCI World negativ korreliert ist. Rohstoffe als Anlageklasse gibt es als ETF verpackt und erhöhten so den Grad der Diversifikation.

Jetzt unseren YouTube-Kanal abonnieren
Tipp: Sie möchten wissen, wie genau ETFs funktionieren? In unserem Beitrag „Was ist ein ETF?“ haben wir das im Detail beschrieben.