Australien: Rendite am Ende der Welt

In Australien läuft es seit Jahren rund. Nun lösen sich auch noch politische Risiken in Luft auf.

Interessante Anlageregionen gibt es viele. Doch kaum eine vereint Chancen so sehr mit  Solidität wie Australien. Seit Jahren geht es auf dem fünften Kontinent bergauf. Eine Rezession hat das Land seit Jahrzehnten nicht gesehen. Zugleich profitiert man von der Nähe zu Asien und hat China als wichtigsten Handelspartner. Nun zeigt sich auch noch, dass politische Börsen kurze Beine haben. Wieso? Nun, die Parlamentswahlen in Australien sorgten für eine Überraschung. Obwohl es in Umfragen lange danach aussah, als könnte die Labor Partei das Rennen machen, bleibt nun die Regierungskoalition aus Bürgerlichen und Liberalen am Ruder. Für einige Branchen ist das positiv. „Entscheidend war die große Kluft zwischen der von der amtierenden Regierung angebotenen wirtschaftsfreundlichen Politik und einer von der Opposition vorgeschlagenen Reformagenda. Diese sieht eine erhebliche Änderung des Steuersystems vor und könnte einen potenziellen Rückgang von Arbeitsplätzen in einigen der wirtschaftlich wichtigsten Sektoren Australiens zur Folge haben“, erklärt Jason Pidcock, Fondsmanager des Jupiter Asia Pacific Income SICAV bei Jupiter Asset Management.

Wirtschaftsfreundliche Politik erwartet

Dieses Risiko scheint nun vom Tisch zu sein. Die neue alte Regierung dürfte an ihrem Steuerkurs festhalten. „Ebenso zu erwarten ist, dass Minenaktien und Konsumwerte von dem Wahlausgang profitieren. Letztere werden vor allem durch die Zusage der liberal-konservativen Regierungskoalition unterstützt, die Senkung der Einkommensteuer über die nächsten drei Jahre fortzuführen“, ergänzt der Portfoliomanager. An der Börse reagierten die Aktien von Finanz- und Bergbautiteln unmittelbar nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses positiv. Doch nicht nur kurzfristig könnte Australien Chancen bergen.

Australien-ETF mit gutem Jahr

Der Lyxor Australia (S&P/ASX 200) UCITS ETF (WKN: LYX0FU) erreichte auf Sicht von fünf Jahren eine annualisierte Rendite von 5,16 Prozent. 2019 ging es insgesamt um 16,55 Prozent nach oben. Der ETF bündelt die 200 größten und liquidesten Titel Australiens. Die wichtigsten Branchen sind Finanzen (31,69%), Grundmaterialen (18,04%) und das Gesundheitswesen (8,36%). Aktuell sind 64 Millionen Euro im ETF investiert. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,40 Prozent.