Von Nico Popp3. Februar 2022
Bitcoin-ETN: Warum jetzt nicht der schlechteste Zeitpunkt ist

Bitcoin-ETN: Warum jetzt nicht der schlechteste Zeitpunkt ist

Kryptowährungen stürzen ab. Warum das keine schlechte Nachricht sein muss. Ein Bitcoin-ETN kann genau jetzt interessant sein.

Kryptowährungen befinden sich im freien Fall. Auch Unternehmen aus der Branche werden abgestraft. Doch warum sollten Anleger gerade jetzt einen Blick auf die aufstrebende Anlageklasse werfen? Gerade wer schon immer in Krypto investieren wollte und sich nie getraut hat, könnte jetzt über einen Einstieg nachdenken – schließlich hat Bitcoin vom Hoch mehr als 50 Prozent eingebüßt.

Das Investment bleibt aber hochspekulativ, wie Ulrich Stephan von der Deutschen Bank kommentiert: „Die Marktkapitalisierung aller gelisteten Kryptowährungen halbierte sich seit ihrem Höhepunkt im November nahezu und erholte sich auch in den vergangenen Handelstagen kaum. Auffällig war zuletzt der Gleichlauf der Preisentwicklung zu Aktien, besonders zu Titeln aus dem Technologie-Bereich. Auch in diesen volatilen Zeiten hätte eine Beimischung von Kryptowährungen – und im speziellen Bitcoin – in klassischen Portfolios keinen Diversifikationsvorteil ergeben. Die Korrelation zu weniger schwankungsintensiven Anlagen wie Gold tendierte in den vergangenen Wochen gegen Null“, so der Marktkenner.

Besser günstig einkaufen

Doch auch wenn Kryptowährungen keinen Beitrag zur Diversifikation leisten, waren Rückschläge in der Vergangenheit stets gute Chancen. Die Welt befindet sich im Wandel und Kryptowährungen haben das Potenzial dazu, viele Prozesse effizienter zu gestalten. Als eine Art Goldstandard profitiert Bitcoin mit, auch wenn die Währung aus technischer Sicht eher als „sperrig“ gelten muss.

Anleger können ein aussichtsreiches Portfolio zwar auch ohne Bitcoin und Co. zusammenstellen, doch rechnet es sich in der Regel bei Wachstumsthemen immer, günstig einzukaufen. Dass Bitcoin heute günstiger ist als vor einigen Wochen, lässt sich leicht am Chart ablesen.

Der Bitcoin-ETN mit den guten Konditionen

Investoren, die bei Bitcoin einen Fuß in die Tür stellen wollen, können sich den  WisdomTree Bitcoin ETN (WKN: A3GKGK) näher ansehen. Das Finanzprodukt bildet den Kurs von Bitcoin nahezu eins zu eins ab und vereint aktuell mehr als 200 Millionen Euro auf sich. 2022 gab der ETN mehr als 20 Prozent ab, nach Rekord-Rallys von 262 Prozent im Jahr 2020 und 78 Prozent 2021. Die Gesamtkostenquote des thesaurierenden ETF-Produkts liegt bei vergleichsweise schmalen 0,95 Prozent.

WisdomTree Bitcoin ETN

WKN: A3GKGK ISIN: GB00BJYDH287
Kurs 6,78 €
Kosten (TER) 0,95 %
Fondsvolumen 195 Mio. €
Indexabbildung
1 Monat -23,67 %
Lfd. Jahr -32,25 %
Mehr Infos zum: WisdomTree Bitcoin ETN
Mehr ETFs finden: ETF-Suche
Das neue Extra-Magazin
Das neue Extra-Magazin jetzt bei uns im Shop kaufen.