china-etf

Rendite aus dem Reich der Mitte: Jetzt in einen China-ETF investieren?

Auch wenn der Export schwächeln sollte, könnte ein Investment in China aussichtsreich sein. Wir zeigen Ihnen einen dazu passenden China-ETF.

China erweist sich als Konjunkturmotor. Trotz schwächerer Zahlen zuletzt, bleibt das Wirtschaftswachstum oberhalb der Marke von sechs Prozent. Die Zentralregierung in Peking hat zudem verlauten lassen, dass dies auch so bleiben soll. Dass China notfalls in die Wirtschaft eingreift und die Märkte stimuliert, wäre nichts Neues. Diese Rahmenbedingungen sind auch für Investoren attraktiv. George Efstathopoulos, Fondsmanager für China-Multi-Asset-Fonds von Fidelity International, sieht vor allem chinesische Festland-Titel, die sogenannten A-Aktien positiv: „Die Gewinne Chinas großer Industrieunternehmen sind offiziellen Zahlen zufolge seit Jahresbeginn um 1,7 Prozent gefallen, die staatlicher Großunternehmen sogar um 8,1 Prozent. Hingegen entwickeln sich chinesische Inlandsunternehmen mit einem Gewinnplus von 7 Prozent seit Jahresbeginn erstaunlich gut. Dies spiegelt sich auch in den Kursentwicklungen wider: Beim Performance-Vergleich schlagen chinesische Inlandsunternehmen große chinesische Exportwerte seit Jahresbeginn deutlich“, so Efstathopoulos.

Stockpicker legen sich fest

Auch für die Zukunft ist der Fondsmanager optimistisch: „Profitieren sollten Unternehmen vor allem von Infrastrukturprogrammen, Steuersenkungen und einem Abbau der Bürokratie. Zudem ist nicht zu erwarten, dass die chinesische Regierung vor dem 70. Geburtstag der Volksrepublik die geldpolitischen und fiskalischen Zügel anziehen wird“, so die Erklärung. Während Efstathopoulos als Stockpicker agiert und neben chinesischen Versicherungsunternehmen auch Titel aus der Nahrungs- und Getränkeindustrie favorisiert, müssen auch passiv agierende Investoren nicht außen vor bleiben.

China-ETF überzeugt mit Rendite

ETFs wie der Xtrackers CSI300 Swap UCITS (WKN: DBX0M2) bündeln 300 chinesische Festland-Aktien und legten 2019 bislang eine Rendite von 37,7 Prozent aufs Parkett. Im thesaurierenden ETF sind aktuell 307 Millionen Euro investiert. Wichtigste Branchen im Index sind Finanzdienstleistungen (38,54%), Verbrauchsgüter (20,6%) und Industrieunternehmen (14,79%). Anleger, die mit diesem geringen Anteil exportabhängiger Werte leben können, finden im ETF eine gute Alternative. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,5 Prozent.

Xtrackers CSI300 Swap UCITS ETF

WKN: DBX0M2 ISIN: LU0779800910
Kurs 7,88 €
Kosten (TER) 0,50 %
Fondsvolumen 500 Mio. €
Indexabbildung Synthetisch
1 Monat +2,69 %
Lfd. Jahr +0,10 %
Mehr Infos zum: Xtrackers CSI300 Swap UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche
Tipp: Für weitere Informationen bezüglich eines möglichen Investments in China sollten Sie unseren Anlageleitfaden „Investieren in China“ lesen.