Dank Klarheit im Brexit-Drama jetzt in einen UK-ETF investieren?

Nach der Wahl weiß der Markt, woran er ist. Angesichts niedriger Bewertungen könnten britische Aktien profitieren. Jetzt in einen UK-ETF investieren?

Großbritannien hat gewählt. Doch unabhängig vom Ergebnis zählt für die Märkte vor allem eines: Klarheit. Die Experten von Columbia Threadneedle rechnen damit, dass britische Aktien nach den Wahlen neubewertet werden. „Mehr Klarheit über den Brexit und die britische Politik sollte nicht nur eine sofortige Aktienmarktrally anstoßen, sondern auch zu einer nachhaltigeren Neubewertung britischer börsennotierter Unternehmen führen“, schreibt Richard Colwell, Leiter britische Aktien bei Columbia Threadneedle, in einem Marktkommentar. Die Experten verweisen darauf, dass Aktientitel aus Großbritannien aktuell gering bewertet seien. „Dies ist eher Abflüssen vom britischen Kapitalmarkt infolge politischer Unsicherheit geschuldet als einem schwachen Gewinn-Momentum in der britischen Wirtschaft“, erklärt James Thorne, Portfoliomanager für britische Aktien.

Brexit dürfte höhere Staatsausgaben nach sich ziehen

Die Experten verweisen darauf, dass der Markt in Großbritannien aktuell zweigeteilt sei: Einige Titel würden hoffnungsvoll bewertet, andere sehr gering. Für aktive Anlagestrategien biete dies Chancen. Bei Columbia Threadneedle sieht man diese beispielsweise bei inländisch orientierten Zyklikern. Diese Titel könnten von einem Brexit besonders getroffen sein und in Folge zunächst abgestraft werden. Da die Experten aber damit rechnen, dass Großbritannien im Falle eines Brexit die Staatsausgaben anheben werde, könnten sich diese Werte im Anschluss ebenso dynamisch wieder erholen.

UK-ETF zu niedrigen Kosten

Derartige Investment-Ansätze fallen für passiv-orientierte Investoren weg. Wer in einen Index investiert, kauft in der Regel den Gesamtmarkt. Doch auch der Gesamtmarkt dürfte von der Klarheit rund um den politischen Kurs profitieren. Der iShares Core FTSE 100 UCITS ETF (WKN: 552752) bildet den britischen Leitindex FTSE 100 nahezu eins zu eins ab. 2019 legte der ETF immerhin um knapp 20 Prozent zu. Die wichtigsten Branchen im ETF sind Finanzen (18,85%), Basiskonsumgüter (16,33%), Gesundheit (10,87%) und Grundmaterialen (10,01%). Die Gesamtkostenquote fällt mit jährlich 0,07 Prozent sehr niedrig aus.

iShares Core FTSE 100 UCITS ETF

WKN: 552752 ISIN: IE0005042456
Kurs 6,33 €
Kosten (TER) 0,07 %
Fondsvolumen 8.431 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat +0,29 %
Lfd. Jahr -25,38 %
Mehr Infos zum: iShares Core FTSE 100 UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche
Tipp: Sie möchten wissen, wie genau ETFs funktionieren? In unserem Beitrag „Was ist ein ETF?“ haben wir das im Detail beschrieben.