Dax-ESG: Auf der grünen Welle reiten

Für den deutschen Leitindex gibt es jetzt einen grünen Bruder-Index – der Dax ESG Target Net Return. Auch ETFs sind schon am Markt. Wir stellen einen vor. 

Auch wenn der Dax in letzter Zeit Auf und Ab zeigte, die Perfomance im jüngst abgeschlossenen ersten Halbjahr ist beeindruckend: Das deutsche Börsenbarometer schaffte ein Plus von starken 13,5 Prozent und markierte zudem mehrere neue Allzeithochs. Auch der Blick voraus ermutigt: Im September wird der deutsche Leitindex von 30 auf 40 Werte aufgestockt, was ihm weitere Aufmerksamkeit sichern sollte. Der Dax bleibt für die Lage am deutschen Aktienmarkt die Referenz Nummer eins. Künftig können sich die Investoren aber auch an einem grünen Bruder des Leitindex orientieren.

Nachhaltigkeit bleibt Trend-Thema schlechthin

Der von der Deutschen Börse entwickelte Dax ESG Target Net Return enthält wie der bekannte große Bruder 30 Werte, weist dann aber doch einige wichtige Unterschiede auf. Er verwendet die ESG-Ausschlussfilter – Global Standards Screening, Controversial Weapons, Thermal Coal, Tobacco, Nuclear Power, Military Contracting, Small Arm und Oil Sands – und kennzeichnet damit nachhaltige Anlagen. Laut der Deutschen Börse wird dem Markt eine neue Referenz auf Basis der Nachhaltigkeit angeboten. Aktuell sind etwa E.ON, RWE und MTU nicht im grünen „Dax“ enthalten. „Der Weg zur Nachhaltigkeit ist nicht mehr aufzuhalten. Und das ist auch gut so“, freut sich Markus Schultes, Portfoliobetreuer der Unikat Vermögensverwaltung.

Tipp: Nutzen Sie den extraETF Finanzmanager jetzt auch in der extraETF App und behalten Sie Ihr Portfolio jederzeit im Blick. Erhältlich für Android und iOS!

Unterstützt werde dieser gesellschaftliche Wandel durch weltweite staatliche Förderprogramme, weiß der Experte. So seien im kürzlich veröffentlichten Haushaltsentwurf der EU für das Jahr 2022 über 140 Milliarden Euro als Fördermittel für das sogenannten „Aufbauprogramm NextGenerationEU“ eingeplant. Hiermit wolle die Europäische Union die Weichen für eine „grüne, digitale und krisenfeste Zukunft“ legen, betont Schultes, der überzeugt ist: „Als Technologieführer werden auch zahlreiche deutsche Unternehmen von diesem Wandel profitieren“. Dies sollte die Entwicklung des „grünen Dax“ befeuern. „Mit einer Investition in den Dax-ESG könnten Anleger von diesem Wandel profitieren“.

Anleger können vom Wandel profitieren

Die Deutsche Börse überprüft den ESG-Index regelmäßig und schärft gegebenenfalls nach. Wenn der Dax im September auf 40 Werte erweitert wird, kommen auch in der ESG-Variante zehn neue Werte hinzu. Der iShares DAX ESG UCITS ETF (WKN: A0Q4R6) bildet die Wertentwicklung des Dax ESG Target Index  nach. Seit Auflage gab der ETF leicht nach, auf Sicht des vergangenen Monats legt er hingegen um 1,2 Prozent zu. Insgesamt sind 34 Mio. Euro im Fonds investiert. Die Gesamtkostenquote beträgt schmale 0,12 Prozent.

iShares DAX ESG UCITS ETF

WKN: A0Q4R6 ISIN: DE000A0Q4R69
Kurs 5,06 €
Kosten (TER) 0,12 %
Fondsvolumen 36 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat -0,78 %
Lfd. Jahr 0,00 %
Mehr Infos zum: iShares DAX ESG UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche