Digitalisierungs-ETF

Mit diesem Digitalisierungs-ETF auch im Depot auf der Überholspur sein

Rund zwanzig Prozent Aktienrendite sind 2019 sehr rar. Doch dieser Digitalisierungs-ETF schaffte die Performance mit Hilfe des Megatrends.

Die Welt ist digitaler als viele Menschen denken. Jeder vierte Deutsche besitzt einen Wlan-Lautsprecher. Was sich unglaublich anhört, ist das Ergebnis einer Erhebung des IT-Branchenverbandes Bitkom. Allerdings ergibt dieselbe Erhebung auch, dass rund die Hälfte der befragten Deutschen mit derartigen Lautsprechern so wirklich gar nichts anfangen kann. Ähnlich gespalten sieht es auch in anderen Bereichen aus. Auch beim Bezahlen per Smartphone oder bei Smart-Home-Lösungen gibt es die technikaffinen Nutzer, die jede Neuerung am liebsten gleich ausprobieren würden und die Skeptiker. Bei Unternehmen hat sich inzwischen herumgesprochen, dass digitale Lösungen die Zukunft sind. Wer den digitalen Weg geht, kann bestehende Prozesse optimieren und Kosten senken.

Trend zur Digitalisierung nicht aufzuhalten

Hinzu kommt das Potenzial für neue Produkte. Immer mehr Unternehmen bemerken, dass Daten ein Rohstoff sind, der nur anfällt, wenn Prozesse auch wirklich umfänglich digitalisiert sind. Während es bei Themen wie dem Bezahlen per Smartphone oder der Sprachsteuerung von Geräten in den  eigenen vier Wänden noch immer oft zwei Meinungen gibt, hat der Digitalisierungstrend im Geschäftsleben fast alle Unternehmen erfasst. Davon profitieren Dienstleister, die rund um IT-Technologie Lösungen anbieten. Auch Hersteller von IT-Sicherheits-Architektur haben angesichts der digitalen Zukunft Hochkonjunktur.

Digitalisierungs-ETF mit satter Performance

Angesichts dieses Trends könnte der iShares Digitalisation UCITS ETF (WKN: A2ANH3) für Investoren aussichtsreich sein. Der ETF bündelt Unternehmen, die von der Digitalisierung profitieren. Mit dabei sind Titel wie Carbon Black, PagSeguro Digital, Kakaku.com oder Symantec. Aktuell sind 464 Millionen Euro in den ETF investiert. 2019 legte der Fonds bereits um 20,35 Prozent zu. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,4 Prozent. Insgesamt sind 171 Positionen im ETF vertreten.

iShares Digitalisation UCITS ETF

WKN: A2ANH3 ISIN: IE00BYZK4883
Kurs 4,88 €
Kosten (TER) 0,40 %
Fondsvolumen 519 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat +3,05 %
Lfd. Jahr +26,10 %
Mehr Infos zum: iShares Digitalisation UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche
Tipp: Sie möchten wissen, wie genau ETFs funktionieren? In unserem Beitrag „Was ist ein ETF?“ haben wir das im Detail beschrieben.