ETCs: Pfiffige Spekulationen auf Öl

Das eine Öl gibt es nicht. Die Preise der verschiedenen Sorten Brent und WTI verhalten sich vielmehr unterschiedlich. Für ETC-Anleger kann das eine Chance sein.

Öl kann doch noch steigen – zumindest Brent-Investoren rieben sich zuletzt verwundert über den Preisanstieg des Schwarzen Goldes die Augen. Doch Öl ist nicht gleich Öl. Während Brent aufgrund von Lieferschwierigkeiten in Libyen einen Satz nach oben machte, stagnierte WTI. Das US-Öl ist durch den Fracking-Boom reichlich vorhanden. Hinzu kommt, dass in den USA mehrheitlich mit Gas geheizt wird. Gas konnte zuletzt zulegen, WTI aber verlor.

An den Kapitalmärkten ist die Diskrepanz zwischen Brent und WTI eine Investitionsgeschichte. Anleger spekulieren darauf, dass die Preisschere entweder wächst oder aber kleiner wird. Umsetzbar ist dies, indem man bei der einen Ölsorte auf fallende und bei der anderen auf steigende Kurse setzt. Derzeit notiert die Spanne zwischen WTI und Brent auf einem Fünf-Monats-Hoch. Eine solche Entwicklung ist im Winter nicht selten.

ETCs bieten alle Möglichkeiten für Öl – ob bei WTI…

Anleger, die bei US-Öl auf steigende Notierungen setzen wollen, können dies mit dem Coba ETC – Oil Light Crude Future Daily Long 1x (WKN: ETC051) tun. Im laufenden Jahr erreichte der ETC eine Rendite von 2,03 Prozent. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,9 Prozent. Anleger, die auf fallende Kurse bei WTI setzen wollen, können dies mit dem Coba ETC – Oil Light Crude Future Daily Short -1x (WKN: ETC055) tun. Der ETC gab im laufenden Jahr 10,8 Prozent ab, die Gesamtkostenquote liegt bei 0,9 Prozent.

…oder Brent

Auch bei Brent gibt es entsprechende Produkte. Auf der Long-Seite bietet sich der Coba ETC – Oil Brent Crude Future Daily Long 1x (WKN: ETC027) an. Der ETF erreichte in diesem Jahr eine Rendite von 1,8 Prozent und kostet insgesamt 0,9 Prozent. Das entsprechende Short-Pendant ist der Coba ETC – Oil Brent Crude Future Daily Short -1x (WKN: ETC031). Der ETC erreichte in laufenden Jahr eine Rendite von -10,8 Prozent und kostet jährlich 1,6 Prozent.

Interessieren könnte Sie auch unser Artikel Rohstoff-ETF: 2017 wird das Jahr der Rohstoffe! und in der ETF-Suche finden Sie eine Liste mit Commodity-ETFs.

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs). Wir stellen Ihnen darin die Anlegemöglichkeiten einzelner Länder, Regionen, Sektoren oder Investmentthemen vor.

Bitte melden Sie sich für unseren kostenfreien ETF-Newsletter an.