Goldminen-ETF mit Potenzial

Gold glänzt weiter und lockt neue Anlegergruppen an. Erfahren Sie, welcher ETF sich in dieser Lage daher besonders anbietet.

Die größte Euphorie rund um das Edelmetall Gold ist zwar abgeebbt, aber dennoch notiert Gold um 2.000 Dollar.  Im Windschatten des Metalls legten auch Gold-Unternehmen deutlich zu. Diese sind abhängig von Produktionskosten und anderen Faktoren, wie etwa Finanzierungsbedingungen und sind daher ein etwas komplexeres Investment. Trotzdem ist der Zuspruch aktuell groß und könnte nach Ansicht von Ned Naylor-Leyland, Strategieleiter für Gold und Silber bei Jupiter Asset Management, sogar noch wachsen. „Wo Gold früher als eine eigenartige „alternative“ Anlageklasse betrachtet wurde, nähert sich dem Sektor ein potentieller Kapitalzufluss von allen Seiten. Inhaber von globalen Anleihen und Barmitteln betrachten Gold als Möglichkeit zur Diversifizierung und zum Schutz ihrer Kaufkraft“, so der Edelmetall-Experte.

Tipp: Alternativ zu Goldminen-ETFs können Anleger auch direkt in Gold-ETCs investieren. Erfahren Sie mehr über die Besteuerung von Gold-ETCs.

Neue Anlegergruppen nehmen Gold ins Visier

Auch Aktien aus dem Gold-Sektor dürften nach Ansicht von Naylor-Leyland profitieren: „Unterdessen beobachten globale Aktienanleger ein Umfeld, das für viele Aktien-Untergruppen negativ, für Aktien von Gold- und Silberminen hingegen positiv ist – und sich sogar noch verbessert. Globale Anleger in alternative Anlagen werden nun ebenfalls dazu angetrieben, einen Wechsel in die alternative Anlageklasse mit der besten Performance zu erwägen.“

Goldminen-ETF bündelt 173 Titel

Um Gold-Aktien einem Portfolio beizumischen, sollten Anleger aufgrund der Komplexität jedes Unternehmen auf Herz und Nieren prüfen. Alternativ bieten sich diversifizierte Anlageinstrumente an, die bereits mehrere Titel bündeln. Ein Beispiel ist der  VanEck Vectors Global Mining UCITS ETF (WKN: A2JDEJ), welcher im Vergleich zu anderen Indizes der Branche mit 173 Positionen einen hohen Diversifizierungsgrad bietet. Mit dabei sind Unternehmen wie Rio Tinto, Newmont, Barrick Gold oder BHP Billiton. 2020 legte der ETF bereits um gut sieben Prozent zu. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,5 Prozent.

VanEck Vectors Global Mining UCITS ETF

WKN: A2JDEJ ISIN: IE00BDFBTQ78
Kurs 20,15 €
Kosten (TER) 0,50 %
Fondsvolumen 13 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat -3,98 %
Lfd. Jahr +5,27 %
Mehr Infos zum: VanEck Vectors Global Mining UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche
Tipp: Jeden Mittwoch relevante Infos! Melden Sie sich hier kostenlos für unseren wöchentlichen extraETF-Newsletter an.