Ein Goldproduzenten-ETF bietet aktuell Chancen

Selbst renommierte Fondsgesellschaften setzen aktuell auf Gold. Ein Goldproduzenten-ETF bietet Zugang zu den größten Gold-Unternehmen.

Die Fondsgesellschaft Carmignac gibt aktuell Einblick in ihre Anlagestrategie. Entscheidend für die Experten ist die aktuell „bedingungslose Unterstützung“ der Märkte seitens von Staaten und Notenbanken. Auch würde die derzeitige Situation Selektionsprozesse am Markt beschleunigen. Positiv sind die Experten allerdings für den Goldpreis gestimmt. „Wir halten große Positionen in Goldminen“, so Didier Saint-Georges, Mitglied des strategischen Investmentkomitees und Managing Director bei Carmignac. In der Tat hat der Sektor während der vergangenen hektischen Marktphase besser abgeschnitten, als Standardwerte oder Technologietitel.

Goldaktien mit reduziertem Risiko

„Der große Gewinner der momentanen Lage bleibt jedoch Gold. Das Edelmetall profitiert von einem zunehmenden Misstrauen gegenüber Papiergeld, das zurzeit unverhohlen gedruckt wird, um die Staatshaushaltsdefizite zu finanzieren. Dies könnte möglicherweise einer Phase geldpolitischer Instabilität Tür und Tor öffnen, wovon Sachwerte wie Gold profitieren würden“, erläutert Saint-Georges. Während es bei vielen klassischen Branchen am Aktienmarkt aktuell angesichts der steigenden Notierungen zuletzt Potenzial für Rückschläge gibt, könnten Aktien von Goldförderern von der besonderen Situation um das Edelmetall profitieren. Hinzu kommt, dass vor allem professionelle Anleger dazu nicht ihre Aktienquote senken müssten.

Über 50 Unternehmen in einem Goldproduzenten-ETF

Auch für Privatanleger und Selbstentscheider kann es sich lohnen, auf Gold-Aktien zu setzen. Der Bereich zeigte zuletzt eine relative Stärke zum Gesamtmarkt und kann von den Hilfsprogrammen von Notenbanken und Staaten profitieren. Auch nach der Finanzkrise eilte Gold zu neuen Rekordhochs. Um breit gestreut auf Produzenten aus der Branche zu setzen, können sich Anleger den iShares Gold Producers UCITS ETF (WKN: A1JKQJ) näher ansehen. Der ETF bündelt 58 Positionen und erfährt aktuell eine große Nachfrage: Insgesamt sind 1,56 Milliarden Euro investiert. 2020 legte der ETF bereits um 10,7 Prozent zu. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,55 Prozent.

iShares Gold Producers UCITS ETF USD (Acc)

WKN: A1JKQJ ISIN: IE00B6R52036
Kurs 14,44 €
Kosten (TER) 0,55 %
Fondsvolumen 2.184 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat +17,66 %
Lfd. Jahr +29,92 %
Mehr Infos zum: iShares Gold Producers UCITS ETF USD (Acc)
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Tipp: Für ausführliche Informationen zu diesem Thema sollten Sie unsere Anlageleitfäden „Investieren in Goldminen“ und „Investieren in Gold“ lesen.