Autor Katja Brauchle

Katja Brauchle
Katja Brauchle entdeckte bereits in ihrer Tätigkeit als Content-Managerin u. a. bei Finanzchef24.de und durch ihre Erfahrungen im PR-Bereich ihre Passion für die Welt der ETFs. Seit 2021 ist sie Mitglied der extraETF-Redaktion und schreibt für das Anlegerportal extraETF.com und das Extra-Magazin wertvolle Beiträge zum Thema Geldanlage & Vermögensaufbau.

Weitere interessante Artikel zum Thema

Die Zinsen sind zurück: Was das für dich als Anleger bedeutet
Festverzinsliche Wertpapiere (auch Anleihen oder Renten genannt) waren in der Vergangenheit eine gute Möglichkeit, Kapital zu erhalten und eine planbare Rendite zu erzielen. Im Gegensatz zu Aktien erhalten Anleger bei Anleihen einen fest vereinbarten Zins. Dieser fiel in den letzten Jahren allerdings eher mager aus. Mit steigenden Zinsen werden Anleihen nicht nur für konservative Anlegerinnen und Anleger wieder attraktiver.
Aktien, Anleihen oder Gold: Immer kühlen Kopf bewahren!
Im vergangenen Jahr es in allen Anlageklassen, ob bei Gold, Aktien, Anleihen oder Kryptowährungen, mindestens zu temporären Buchverlusten gekommen. Im Ergebnis machte nichts so richtig Freude. Allzu emotionales Handeln ist aber gerade in einer solchen Situation nicht empfehlenswert.
Die Lehre aus 250 Jahren: Jetzt Anleihen kaufen?
Experten sehen 2023 als das Jahr der Anleihen an und argumentieren sogar in historischen Dimensionen. Mit diesem ETF kannst du auf US-Staatsanleihen setzen.