Von Markus Jordan22. Mai 2022

Haustier-ETF: RizeETF ermöglicht Zugang zum Wachstumsmarkt Heimtierbedarf

Viele Menschen würden für ihr Haustier alles tun – es gehört zur Familie. Von diesem zunehmenden Vermenschlichungstrend gegenüber Haustieren profitieren vor allem Unternehmen, die neben frischem und gesundem Futter und speziellen Diäten für Haustiere auch Dienstleistungen rund um die Haustiergesundheit und Veterinärmedizin anbieten. 

Der globale Markt für Haustierbedarf ist groß und wächst schnell. Der weltweite Umsatz für Heimtierbedarf lag im Jahr 2021 bei rund 154 Milliarden US-Dollar. Die USA haben daran einen großen Anteil. Bereits heute beträgt das Marktvolumen in den USA knapp 104 Mrd. US-Dollar. Studien zufolge dürfte dieser Markt bis 2030 sogar auf 275 Mrd. US-Dollar ansteigen. Gute Aussichten für Anlegerinnen und Anleger. 

Markt für Haustierbedarf immer größer

Das Marktwachstum im Bereich Heimtierbedarf wird laut den Experten von RizeETF von verschiedenen  Megatrends getrieben. So werden unsere pelzigen Freunde zunehmend Teil unserer Familien. Von Kleidung, Pflege, Premium-Futter, Leckerlis und Spielzeug ist die Vermenschlichung von Haustieren in vollem Gange. Dies treibt die Nachfrage nach Premiumprodukten und fördert so Innovationen in den Bereichen Heimtier,  Haustierpflege und insbesondere bei Haustierfutter an. Diese spezialisierten Produkte sind besonders für die jüngeren Generationen von Haustierbesitzer interessant.

Denn diese zeigen laut Umfragen das größte Interesse an direkt auf das Haustier abgestimmter Nahrung. Mit 31 Prozent sind Millenials zudem die größte Gruppe an Haustierbesitzern. Gekauft werden diese Produkte zunehmend online. Davon profitieren E-Commerce-Unternehmen die sich auf das Segment Heimtierbedarf spezialisiert haben. Bis 2030 sollen rund 30 Prozent der Umsätze online generiert werden.

Gibt es einen „Haustier-ETF“?

Es liegt also nahe, dass das Interesse an einem Haustier-ETF nicht nur unter Tierliebhabern groß ist. Derartige Produkte gibt es bereits seit längerem in den USA. Der ProShares Pet Care ETF ist einer davon. Dieser ETF ist aber in Deutschland aus  gesetzlichen Gründen nicht handelbar.

Vor kurzem hat der ETF-Anbieter RizeETF den Rize Pet Care UCITS ETF (WKN: A3DDPP) auf den Markt gebracht. Dieser ETF ist für den deutschen Markt zugelassen und kann über jede Onlinebank gehandelt werden. Der ETF investiert in 30 Aktien die im Bereich der Haustiernahrung, Verbrauchsartikel sowie Gesundheitsprodukte und Dienstleistungen für Haustiere tätig sind. Die Kosten liegen bei 0,45 Prozent pro Jahr. 

Rize Pet Care UCITS ETF

WKN: A3DDPP ISIN: IE000QRNAC66
Kurs 4,03 €
Kosten (TER) 0,45 %
Fondsvolumen 1 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat -15,02 %
Lfd. Jahr 0,00 %
Mehr Infos zum: Rize Pet Care UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Weitere Details zum Heimtier-ETF sind auf der Haustierbedarf-Themen-Seite zu finden.

Jetzt die aktuelle Ausgabe des Extra-Magazins bestellen!
  • Dividenden: Wie man die besten Dividenden-Aktien und -ETFs erkennt
  • Marktanalyse: Wie groß sind aktuell die Risiken für deine Aktien?
  • „Wir lieben Steuern“: Zwei Steuer-Profis über smarte Steuerspar-Tricks
  • Lisa von Aktiengram: Die Expertin gewährt Einblick in ihr privates Depot
  • Plus: Das sind die besten Robo-Advisors für 2022