Mit diesem KI-ETF schon heute in die Zukunft investieren

Zahlreiche Experten sind sich einig: Künstliche Intelligenz ist das nächste große Ding. Neben spezialisierten Fonds bietet sich auch dieser KI-ETF an.

Die Experten der Fondsgesellschaft La Financière de l’Échiquier (LFDE) verweisen auf die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz (KI). „Für KI-Systeme sind alle Voraussetzungen gegeben: Angefangen bei Big Data, dem wertvollen Rohstoff, über die Cloud, die Fabrik, in der Daten gespeichert und durch künstliche neuronale Netze verarbeitet werden, die dem KI-System auch die Fähigkeit zum Selbstlernen verleihen, bis hin zu den Anwendungen, die den Sprung aus den Laboren in das Wirtschafts- und Alltagsleben ermöglichen. Auch für die Weltwirtschaft sind KI-Lösungen verheißungsvoll und werden laut PwC bis 2030 ein Volumen von mehr als 15.000 Milliarden US-Dollar erreichen“, schreiben die Experten und fordern eine breitere Förderung der Zukunftstechnologie.

Experten erwarten „enorme Wertschöpfung“

Die Fondsgesellschaft hat ihrerseits einen KI-Fonds aufgelegt und fokussiert sich auf vier Bereiche. Erstens die Steigerung der Produktivität mittels KI, Anbieter von Produkten auf Basis von KI, Bereitsteller von KI-Infrastruktur sowie Entwickler von KI-Komponenten. „Als Eckpfeiler der künftigen Wirtschaft werden KI-Lösungen unserer Überzeugung nach eine enorme Wertschöpfung bieten“, so die Experten und sprechen von der größten technologischen Revolution unserer Zeit.

KI-ETF bündelt beteiligte Unternehmen

Neben dem Echiquier Artificial Intelligence, so heißt der Fonds der französischen Fondsgesellschaft, können Anleger auch mittels ETFs auf den Megatrend setzen. Der Amundi Stoxx Global Artificial Intelligence UCITS ETF (WKN: A2JSC9) bündelt zahlreiche Unternehmen der Branche. Bekannte Vertreter sind IROBOT, Ayaya Holdings oder auch Groupon. 66 Prozent der Unternehmen im ETF stammen aus den USA, 14,4 Prozent aus Japan. Bekanntester Repräsentant aus Europa ist Frankreich mit einem Anteil von immerhin 2,97 Prozent. 2020 büßte der ETF bislang rund 5 Prozent ein. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,35 Prozent.

Amundi Stoxx Global Artificial Intelligence UCITS ETF

WKN: A2JSC9 ISIN: LU1861132840
Kurs 59,57 €
Kosten (TER) 0,35 %
Fondsvolumen 193 Mio. €
Indexabbildung Synthetisch
1 Monat +3,40 %
Lfd. Jahr +5,06 %
Tipp: Weitere spannende ETFs für mögliche Investitionen finden Sie auf unserer Übersichtsseite zu Themen-ETFs.