anleihen-etf

Nachhaltiger Anleihen-ETF mit Chancen für die Zukunft

Der Druck auf Unternehmen und die Politik wächst. Gut geführte Unternehmen und deren Anleihen können profitieren. Jetzt in einen Anleihen-ETF investieren?

„OK, Boomer!“ Der Ausruf geht in diesen Tagen als Hashtag um die Welt. Darum geht es um die Kritik der jüngeren Generationen an den Jahrgängen, die nach dem Zweiten Weltkrieg geboren wurden, die so genannten Babyboomer. Viele junge Menschen merken, dass der Lebensstil ihrer Eltern und Großeltern alles andere als nachhaltig ist – und, dass sie selbst diesen Lebensstil nicht werden erreichen können. Eine lebenslange Anstellung, ein Haus, zwei Autos und regelmäßige Flugreisen? Selbst mit einer akademischen Ausbildung verlaufen die Lebenswege der heutigen Berufseinsteiger nicht mehr so geradlinig, wie damals. „Das könnte in Zukunft zu Umwälzungen in der Politik führen. „Ok, Boomer“ hat sich bereits als virale Internet-Phrase für einen abschätzigen Kommentar gegenüber der Nachkriegs-Baby-Boomer-Generation durchgesetzt. Aus Sicht der Investoren bedeutet dies dass die Proteste wahrscheinlich nicht so schnell verschwinden werden. Der Druck auf Politiker, konkrete Aktivitäten zu starten, um den Klimawandel zu bekämpfen, wird wohl weiter zunehmen“, erklärt Mark Dowding, Partner und Chief Investment Officer von BlueBay.

Nachhaltigkeit könnte Politik antreiben

Für Anleger könnte es sich lohnen, auf nachhaltige Investments zu setzen. „Auch wenn die ökonomischen Risiken derzeit moderat erscheinen, Geldpolitik akkommodierend ist und Kreditrisiken beherrschbar erscheinen, sehen wir dennoch ein Umfeld, in dem ESG-Risiken aufgrund der zunehmenden ökologischen und sozialen Sorgen der Menschen zunehmen“, glaubt auch Dowding. Obwohl man bei BlueBay auf die sorgsame Selektion von Emittenten setzt und dieser Ansatz gerade in der Niedrigzinsphase Vorteile mit sich bringen kann, gibt es doch auch passive Alternativen.

Emittenten aus aller Welt in einem Anleihen-ETF

Der iShares € Corp Bond ESG UCITS ETF (WKN: A142NT) bündelt Unternehmensanleihen von Emittenten, die nach ökologischen, sozialen und Kriterien der guten Corporate-Governance selektiert wurden. Im laufenden Jahr legte der ETF bereits um 5,95 Prozent zu. Der Großteil der Emittenten kommt aus der Eurozone. 63,69 Prozent der Papiere stammen von dort, gefolgt von den USA (12,38%) und Großbritannien (9,3%). Aktuell sind 892 Millionen Euro im ausschüttenden ETF investiert. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,15 Prozent.

iShares € Corp Bond ESG UCITS ETF

WKN: A142NT ISIN: IE00BYZTVT56
Kurs 5,21 €
Kosten (TER) 0,15 %
Fondsvolumen 912 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat -0,25 %
Lfd. Jahr +5,84 %
Mehr Infos zum: iShares € Corp Bond ESG UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche
Tipp: Sie möchten wissen, wie genau ETFs funktionieren? In unserem Beitrag „Was ist ein ETF?“ haben wir das im Detail beschrieben.