Schwellenländer nehmen Fahrt auf

Trotz bestehender Risiken hat die Korrektur in Schwellenländern für Chancen gesorgt. Ein ETF kann besonders profitieren.

Die Stimmung hellt sich auf am Aktienmarkt. Die Experten der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle haben sogar bei Schwellenländeraktien Chancen identifiziert. Obwohl Risiken auch weiterhin bestehen, habe die Kurskorrektur zu attraktiven Bewertungsniveaus geführt. „Die beiden akuten Risiken sind der Handelskrieg und die weltweite Verknappung der Liquidität“, schreibt Krishan Selva, Client Portfolio Manager für Schwellenländeraktien bei Columbia Threadneedle. Viele Schwellenländer hätten sich darauf bereits vorbereitet und die Lagerbestände verringert sowie Investitionen gekappt. Jedoch blieben die Fundamentaldaten trotz der Unsicherheit robust.

Unternehmen aus Schwellenländern bleiben auf Kurs

Gerade in Schwellenländern gebe es einige Unternehmen, die im Vergleich zu ihren Pendants in Industrieländern mehr Potenzial zu bieten hätten. „Die Papiere des chinesischen Technologiekonzerns Tencent haben sich seit ihrem Höchststand von Anfang 2018 um fast ein Drittel verbilligt, aber die langfristige Entwicklung scheint nach wie vor überzeugend“, so der Fondsmanager exemplarisch. Weiterhin aussichtsreich nennt Selva Finanzwerte aus Indien oder Brasilien.

Schwellenländer-ETF mit gutem Start ins Jahr

Anleger, die passiv in Schwellenländer investieren möchten, können dies effektiv mit ETFs tun. Der iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF (WKN: A111X9) legte zuletzt deutlich zu. Der Index bündelt die Wertentwicklung von großen, mittleren und kleinen Unternehmen aus Schwellenländern. Der Index wird in US-Dollar berechnet und unterliegt damit einem Währungsrisiko. Insgesamt sind rund 10 Milliarden Euro investiert. Im laufenden Jahr legte der ETF bereits um 5,3 Prozent zu. Die größten Titel im ETF sind Tencent (4,2%), Taiwan Semiconductor (3,33%) und Alibaba (3,25%). Die meisten Unternehmen im ETF stammen aus China (28,1%), gefolgt von Korea (14,23%) und Taiwan (12,04%). Die Gesamtkostenquote beträgt 0,18 Prozent.

iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF

WKN: A111X9 ISIN: IE00BKM4GZ66
Kurs 26,00 €
Kosten (TER) 0,18 %
Fondsvolumen 12.639 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat +5,23 %
Lfd. Jahr -1,83 %
Mehr Infos zum: iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Weitere interessante Investmentmöglichkeiten finden Sie in unserem ETF-Anlageleitfaden Emerging Markets. Dieser erleichtert Ihnen den Einstieg in die Welt der Exchange Traded Funds (ETFs).