Smallcaps-Freude

Smallcaps mit Vorteilen

Innovation und Zukunft – dafür stehen laut Experten vor allem kleinere Unternehmen. Gerade in Europa könnten sich Chancen ergeben.

Die Experten der Fondsgesellschaft T. Rowe Price sprechen sich für europäische Smallcaps aus. Diese hätten sich in den vergangenen Jahren als solides Investment gezeigt und könnten auch in einem schwierigeren Marktumfeld bestehen. „Grund für das volatile Marktumfeld waren die gestiegenen Befürchtungen hinsichtlich des Handelskrieges, die Anzeichen für eine sich verstärkende Konjunkturabschwächung in Europa und die Reaktion auf die Entscheidungen der Zentralbanken, die fiskalischen Impulse zurückzuziehen“, sagt Ben Griffiths, Portfoliomanager der European Smaller Companies Equity Strategy bei T. Rowe Price. Dennoch sei die Ausgangslage für Unternehmen heute besser als beispielsweise vor zehn Jahren. Viele neue Branchen seien entstanden und innovative Unternehmen würden heute Führungsrollen übernehmen. „Dieser strukturelle Wandel hat eine starke Dynamik und wird voraussichtlich mehrere Jahre andauern“, so der Portfoliomanager.

Gute Entwicklung im Vergleich zu Standardwerten

Davon profitieren würden in erster Linie Smallcaps, also kleinere Unternehmen. „Während dieser Zeit haben Small-Cap-Aktien gezeigt, dass sie sowohl in Bullen- als auch in Bärenmärkten eine Outperformance erzielen können. Im Vergleich zum Large-Cap MSCI Europe Index haben laut einer Analyse von T. Rowe Price Small-Cap-Aktien in 66 Prozent der Aufschwünge und in 55 Prozent der Abschwünge outperformt“, veranschaulicht Griffiths und verweist auf attraktive Bewertungen im Smallcap-Segment.

Beliebter Smallcap-ETF streut stark

Während Anlageprofis wie Griffiths mittels aktiver Strategien Renditen für ihre Kunden erwirtschaften, können auch ETF-Anleger auf Smallcaps setzen. Beispielsweise bietet sich der Xtrackers MSCI Europe Small Cap UCITS ETF (WKN: DBX1AU) dazu an. Der ETF bündelt kleine Unternehmen aus Europa und erzielte im laufenden Jahr bereits eine Rendite von rund zwanzig Prozent. Aktuell sind knapp 900 Millionen Euro investiert. Insgesamt sind 493 Titel im ETF repräsentiert. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,3 Prozent.

Tipp: Die Suchfunktion von extraetf.com ermöglicht es, gezielt nach Smallcaps zu suchen.