Sparplan mit einem Welt-ETF statt Markt-Timing

Es ist schwer, den Markt zu schlagen. Man könnte auch von einer Lotterie sprechen. So haben Anleger mit einem Welt-ETF das Glück auf ihrer Seite.

Um dem Niedrigzins ein Schnippchen zu schlagen, kommen Anleger um Aktien so gut wie nicht herum. Doch wie investieren nach rund zehn Jahren Aktienhausse? Viele Privatanleger fürchten die Wiederholung vergangener Traumata: Die New-Economy-Blase und auch die große Finanzkrise haben tiefe Narben auf den Anleger-Seelen hinterlassen. Als vermeintliche Lösung versuchen sich Privatanleger im Markttiming. Doch dies ist nach Ansicht von Nermin Aliti, Leiter Fonds Advisory der Laureus AG Privat Finanz keine gute Idee. Der Kapitalmarktexperte verweist auf eine Erhebung der Sparda-Bank West auf Basis der Kursentwicklung des DAX in den vergangenen zwölf Monaten: „Hätten Anleger auch nur die fünf performancestärksten Tage in dieser Zeitspanne verpasst, wäre die Rendite mit rund 2,8 Prozent deutlich schlechter ausgefallen. Wenn Investoren also zum ‚perfekten‘ Zeitpunkt einsteigen wollten, hätten sie diese fünf Tage genau treffen müssen. Bei rund 250 Handelstagen pro Jahr ist das aber alles andere als eine leichte Aufgabe“, so Aliti.

Emotionen besser außen vor lassen

Als Lösungsansatz plädiert der Experte dafür, dass sich Anleger nicht zu stark von Emotionen leiten lassen und stattdessen planvoll und organisiert vorgehen. „Wenn etwa eine Aktie – gemessen am Kurs-Gewinn-Verhältnis – hoch bewertet ist, können Anleger durchaus auch mal Gewinne realisieren. Und mit einem Fondssparplan – dem Cost-Average-Effekt sei Dank – umgehen Anleger das Risiko, zu einem ungünstigen Zeitpunkt einzusteigen“, erläutert Aliti.

Aktien der Industrieländer in einem Welt-ETF

Um Investments rational umzusetzen, bieten sich auch ETFs an. Die breit diversifizierten Produkte bündeln zahlreiche Aktientitel und reduzieren so Selektions-Risiken. Auch lässt sich in ETFs häufig mittels Sparplänen investieren. Ein gutes Beispiel, um langfristig Vermögen aufzubauen, ist der Xtrackers MSCI World UCITS ETF (WKN: A1XB5U). Der ETF bündelt 798 Titel aus Industrieländern und ist sparplanfähig. Im laufenden Jahr legte das Produkt um 27,98 Prozent zu. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,19 Prozent.

Xtrackers MSCI World UCITS ETF

WKN: A1XB5U ISIN: IE00BJ0KDQ92
Kurs 60,81 €
Kosten (TER) 0,19 %
Fondsvolumen 4.657 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat +2,59 %
Lfd. Jahr +0,51 %
Mehr Infos zum: Xtrackers MSCI World UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche
Tipp: Sie möchten wissen, wie genau ETFs funktionieren? In unserem Beitrag „Was ist ein ETF?“ haben wir das im Detail beschrieben.