Blockchain & Co. – dies sind die wichtigsten Technologie-Trends der kommenden 10 Jahre

Die Blockchain verfügt über ein enormes Marktpotenzial und dürfte ebenso wie andere Technologie- sowie Konsumtrends unseren Alltag zusehends verändern. Anleger können mit Themeninvestments in strukturelle Trends investieren und vom Wandel profitieren.

Die Blockchain hat viel mehr zu bieten als Kryptowährungen wie den Bitcoin. So könnte die dezentrale Datenbank, bei der Transaktionen fälschungssicher parallel auf zahlreichen Rechnern gespeichert werden, das globale Zahlungssystem revolutionieren und sowohl in den Bereichen Lieferketten-Management und Mobilität als auch in der öffentlichen Verwaltung disruptives Potenzialentfalten.

Sie könnte die globale Gesellschaft in den kommenden Jahren ebenso prägen wie Veränderungen im Konsumverhalten sowie technologische und medizinische Fortschritte – strukturelle Trends, die Anlegern langfristig Renditechancen bieten können.

Das Potenzial der Blockchain

Mit ihrer Vielzahl an revolutionären Anwendungsmöglichkeiten bietet die Blockchain riesiges Marktpotenzial. Für 2021 schätzt das Analyseunternehmen International Data Corporaten (IDC) die weltweiten Ausgaben für Blockchain-Technologien auf 6,6 Milliarden US-Dollar – 50 Prozent mehr als im Vorjahr. Bis 2024 rechnen die Experten mit einem Marktvolumen von fast 19 Milliarden US-Dollar.

Tipp der Redaktion: Hier finden Sie ETF-Empfehlungslisten

Ebenfalls über enormes Wachstumspotenzial verfügen die globale Gesundheitsbranche sowie Cloud Computing. Anbieter von Cloud-basierter Software machen traditionellen Unternehmen immer mehr Marktanteile streitig. Dabei handelt es sich aus unserer Sicht um einen der am stärksten unterschätzten globalen Veränderungsprozesse. In der Medizintechnik ist das Innovationspotenzial ebenso hoch und die Nachfrage steigt.

Einem strukturellen Wandel unterworfen ist auch das Konsumverhalten weltweit, zusätzlich beschleunigt durch die Corona-Pandemie. So ersetzen Videokonferenzen zunehmend Geschäftsreisen, der Onlinehandel ist massiv gewachsen und die Nutzerzahlen von Videospielenund Musik- sowie Video-Streamingdiensten sind gestiegen – Trends, die sich fortsetzen dürften.

Angesichts der gewichtigen globalen Veränderungen wird Innovationskraft für Unternehmen noch wichtiger als ohnehin schon. Der Nasdaq Next Generation 100 Index listet die 100 größten Innovationsführer aus unterschiedlichen Wachstumsbranchen. Viele Investoren verbinden mit der Nasdaq grundsätzlich Technologie. Insbesondere im Next Generation Index finden sich jedoch innovative Unternehmen aus weiteren Zukunftsbranchen wie dem Gesundheitssektor.

Wie können Anleger an diesen strukturellen Trends partizipieren? Eine interessante Möglichkeit ist ein Investment in einen Themen-ETF, der sich an bestimmten disruptiven Entwicklungen orientiert und gezielt wachstumsstarke Unternehmen abbildet, die vom jeweiligen Trend profitieren.

Invesco Elwood Global Blockchain UCITS ETF

WKN: A2PA3S ISIN: IE00BGBN6P67
Kurs 91,73 €
Kosten (TER) 0,65 %
Fondsvolumen 875 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat -1,54 %
Lfd. Jahr +28,99 %
Mehr Infos zum: Invesco Elwood Global Blockchain UCITS ETF
Mehr ETFs finden: ETF-Suche

Über den Autor: Sascha Specketer

Sascha Specketer ist Vertriebsleiter in der DACH-Region bei Invesco Asset Management.