BNP Paribas Easy: Nachhaltigkeit und die Chance auf hohe Zinserträge mit diesem ETF

Mit einem relativ neuen Produkt von BNP Paribas Easy können Anlegerinnen und Anleger, die Chancen von auf Euro lautenden Hochzinsanleihen nutzen. Dabei kommen strenge Nachhaltigkeitsfilter zur Anwendung. Was Sie über das spannende Produkt wissen müssen.

BNP Paribas Asset Management ist nicht nur einer der führenden Akteure im Bereich Fixed Income mit 247 Milliarden Euro verwaltetem Vermögen sondern auch einer der Pioniere im Bereich der nachhaltigen Geldanlage. Bereits im Jahr 2002, vor 19 Jahren, hat BNP Asset Management ein Nachhaltigkeits-Center gegründet, in dem aktuell 25 ESG-Spezialisten arbeiten .

Mit einem breiten Mix aus nachhaltigen Investmentlösungen hat sich das Unternehmen eine Vorreiterrolle in der Branche erarbeitet. Egal ob Low Carbon, ESG Infrastruktur, Kreislaufwirtschaft oder auch nachhaltige Anleihen – das Unternehmen ist in allen spannenden, zukunftsträchtigen Segmenten der nachhaltigen Geldanlage mit ETFs vertreten und bietet entsprechende Produkte. 

BNP Paribas Easy setzt hohe Maßstäbe für Nachhaltigkeit

Mit einem relativ neuen Produkt im Bereich festverzinslicher Wertpapiere mit eingebautem Nachhaltigkeitsfilter stellt das Unternehmen dies abermals unter Beweis. Mit dem BNP Paribas Easy EUR High Yield SRI Fossil Free UCITS ETF (WKN: A2QMK5 bzw. A2QMK3) können Anleger in festverzinsliche und auf Euro lautende Hochzinsanleihen von Unternehmen aus den Sektoren Industrie, Versorger und Finanzdienstleistung investieren.  Die Anleihen verfügen über eine Restlaufzeit von mindestens einem Jahr. Die Gewichtung eines Emittenten ist auf maximal drei Prozent begrenzt. Das Produkt mit der WKN: A2QMK5 thesauriert seine Erträge, das Produkt mit der WKN: A2QMK3 schüttet einmal jährlich jeweils im November die aufgelaufenen Zinsen aus. 

Die Produkte bilden den Bloomberg Barclays MSCI Euro High Yield SRI Sustainable ex Fossil Fuel Bond Index ab. Um in den Index aufgenommen zu werden, werden die Wertpapiere einem sehr strengen, mehrstufigen Auswahlprozess unterzogen. Die Wertpapiere müssen hochverzinslich sein (Rating Ba1/BB+/BB+ oder niedriger) und ein ausstehendes Mindestvolumen von 250 Mio. EUR aufweisen.

Hinzukommt ein strenger ESG-Filter. Die Anleihen müssen mindestens ein MSCI ESG-Rating von BB oder höher aufweisen. Kategorisch ausgeschlossen sind Unternehmen mit Geschäftsaktivitäten in den Bereichen Tabak, Alkohol, Glücksspiel, Erwachsenenunterhaltung, genetisch veränderten Organismen, Atomenergie, fossile Brennstoffe sowie kontroverse Waffen.  Die MSCI ESG-Ratings werden in der Regel jährlich aktualisiert, können aber bei Bedarf auch häufiger überprüft werden. 

Damit stellt der ETF von BNP Paribas Easy sicher, dass Anlegerinnen und Anleger ein qualitativ hochwertiges, nachhaltiges Investmentprodukt erhalten.  Zudem haben Investoren die Chance, überdurchschnittlich hohe Zinserträge zu vereinnahmen, die im „klassischen“ Anleihensegment mit Investment-Grade so nicht zu erzielen wären. Zum Stichtag 30. April 2021 lag der durchschnittliche Kupon der in dem ETF enthaltenen 345 Anleihen bei 3,29 Prozent. Die durchschnittliche Restlaufzeit betrug zum Stichtag 3,78 Jahre. DervETF erfüllt die Kriterien nach Artikel 8 der EU-Offenlegungsverordnung und ist somit offiziell ein nachhaltiges Finanzprodukt.

BNP Paribas Easy EUR High Yield SRI Fossil Free UCITS ETF (Dist)

WKN: A2QMK3 ISIN: LU2244386137
Kurs 10,16 €
Kosten (TER) 0,35 %
Fondsvolumen 1 Mio. €
Indexabbildung Physisch
1 Monat +0,31 %
Lfd. Jahr 0,00 %