Diese ETF-Portfolios von fintego sind auch in stürmischen Zeiten stabil

Das dritte Quartal hat sich trotz Pandemie gut entwickelt. Die Portfolios von fintego (► Zum Testbericht) sind allesamt im Plus. Was hinter dem Erfolg der Anlagestrategien steckt. 

Auch im dritten Quartal konnten die internationalen Börsen an die kräftigen Kurszuwächse des vorangegangenen Quartals anknüpfen. Alle fintego-Anlageklassen haben das Quartal mit einem deutlichen Plus beendet. Trotz der in Teilen der Welt noch anhaltenden Pandemie-Welle ist die Weltwirtschaft auf dem Weg, sich schneller von der schwersten Rezession der Nachkriegszeit zu erholen als bislang erwartet.

Das honorierten die Börsen und übersprangen wichtige Marken wie die 13.000 Punkte beim Dax oder feierten neue Allzeithochs wie die Nasdaq im September. Unterstützend wirkten auch die massiven fiskalischen Maßnahmen sowie die superexpansive Geldpolitik der Notenbanken.

So entwickelten sich die ETF-Portfolios von fintego

Die ETF-Portfolios von fintego konnten im dritten Quartal trotz der insgesamt widrigen Bedingungen gute Ergebnisse erzielen. Alle 5 Portfolios beendeten das dritte Quartal im Plus.  Die Renditen reichten von 1,9 Prozent in der Anlagestrategie „defensiv“ bis 3,7 Prozent in der Anlagestrategie „alles“.

Tipp:  Hier erhalten Sie einen ausführlichen Marktrückblick über das dritte Quartal und die Performance der fintego-Portfolios

Marktausblick – wie geht es weiter?

Der etwas aufgehellte Blick auf die Wirtschaftsprognosen macht Hoffnung. Mit dem derzeitigen Anstieg der Infektionszahlen drohen in vielen Ländern jedoch erneute Verschärfungen der Corona-Maßnahmen, welche die Wirtschaft ein weiteres Mal empfindlich treffen könnte. Dazu geht es in die Endphase des US-Wahlkampfes und damit um den Mann, der die Geschicke der westlichen Führungsmacht die nächsten vier Jahre bestimmen wird. 

fintego – der ideale Partner für rationales Investieren

Wer als Anleger auf professionell verwaltete, ausgewogen strukturierte Portfolios setzt, übersteht auch unruhige Börsenzeiten. Der digitale Vermögensverwalter fintego bietet sich hier als Partner an. Die Portfolios dort bieten genau die richtige Mischung aus einer breiten Streuung über verschiedene Anlageklassen, Regionen und Branchen und rationaler, völlig emotionsloser Vorgehensweise beim Investieren. Ein großer Vorteil, vor allem bei unruhigen Weltwirtschaftszeiten und interessant für Anleger mit wenig Zeit, um ihr Depot und die internationalen Kapitalmärkte im Auge zu behalten. 

Auch für Investoren, die noch nicht über viel Erfahrung beim Vermögensaufbau verfügen, stellt fintego eine unkomplizierte Möglichkeit der Geldanlage dar. Denn als Robo Advisor setzt fintego auf die Vorteile einer regelbasierten Investmentstrategie und kombiniert diese mit langjähriger menschlicher Expertise. Das mehrfach ausgezeichnete Anlagekonzept hinter fintego setzt auf kostengünstige ETFs, die marktbreite Indizes abbilden.

Gewinnchance für Neukunden

Sie sind noch kein fintego Kunde? Dann nutzen Sie die Chance auf eine von drei Apple AirPods Pro im Rahmen der Neukundenaktion bis 31. Dezember 2020: Eröffnen Sie ein fintego Managed Depot mit mindestens 2.500 Euro oder einen Sparplan ab 50 Euro und erhalten Sie die Chance auf eine von drei Apple AirPods Pro. Details finden Sie unter https://www.fintego.de/services/zukunftsmusik/.

Die passende Anlagestrategie für jeden Typ

Für jede der fünf angebotenen Anlageklassen kommen sorgfältig ausgewählte ETFs zum Einsatz, die weltweit in verschiedene Anlageklassen und Märkte investieren. Mit dem fintego QuickCheck erfahren Sie mit wenigen Klicks, welche der fünf Anlagestrategien für Sie am geeignetsten ist. Ein interaktiver Prognoserechner hilft dabei abzuschätzen, wie sich Ihre Geldanlage mit der jeweils gewählten Anlagestrategie im Laufe der Zeit entwickeln könnte. 


fintego – so könnte sich Ihr Portfolio entwickeln.

Darüber hinaus bietet fintego die Möglichkeit, mit einem Sparplan regelmäßig ab 50 Euro im Monat zu investieren. Besonders bei langen Laufzeiten können damit oftmals Schwächephasen an den Aktienmärkten wieder ausgeglichen und das Verlustrisiko verringert werden.

Risikohinweis:

Eine Investition in ETFs unterliegt bestimmten Risiken. Als mögliche Risiken kommen Kursschwankungs- und Kursverlustrisiken, Bonitäts- und Emittentenrisiken, Wechselkurs- oder Zinsänderungsrisiken in Betracht. Diese Risiken können einzeln und kumuliert auftreten. Erfahrungen, Preise und Auszeichnungen garantieren keinen Erfolg.