Gold: Warum der Goldpreis jetzt auf 2700 Dollar steigen kann

Gold eilt aktuell von Rekord zu Rekord – und birgt weitere 30 Prozent Potenzial. Experte Thorsten Polleit glaubt an weitere Höchststände.

Der Goldpreis hat nach fast zehn Jahren seinen bisherigen Höchststand aus dem Jahr 2011 übertroffen. Inzwischen ist sogar zum ersten Mal die Marke von 2.000 Dollar je Feinunze durchbrochen worden. Gold ist bei den Investoren aktuell so beliebt wie nie.

Dafür gibt es mehrere Gründe. Dazu zählen für Degussa-Chefökonom Thorsten Polleit vor allem die Corona-Pandemie und ihre drastischen wirtschaftlichen Folgen. Für einen weiter steigenden Goldpreis sprechen laut Polleit auch die wachsenden Sorgen vor Instabilitäten im internationalen Finanzsystem sowie die erneut eskalierende Konfrontation zwischen den USA und China. 

Gold vor neuem Rekord?

Maßgeblich für die Entwicklung des Goldpreises sei außerdem die weltweite Geldpolitik. „Es ist zu erwarten, dass die Zentralbanken ihre inflationäre Geldpolitik fortsetzen, und dass die dadurch anschwellenden Geldmengen die Güterpreise in die Höhe treiben“, sagt Polleit. Der Experte gibt daher eine klare Prognose. „Die Wahrscheinlichkeit, dass der Preis für das Edelmetall in den kommenden Monaten weiter ansteigt, ist aus unserer Sicht sehr groß.“ Sprich: Der nächste Rekord liegt zum Greifen nahe.

Thorsten Polleit hält einen Anstieg auf 2.700 US-Dollar spätestens im Jahr 2021 für möglich. Das entspricht einem Potenzial von mehr als 30 Prozent vom aktuellen Niveau aus. Auch die Preise anderer Edelmetalle wie Silber und Palladium dürften laut Polleit weiter anziehen.

Tipp: Weitere nützliche Informationen zu Gold erhalten Sie in unseren Anlageleitfäden „Investieren in Goldminen“ und „Investieren in Gold“ .

Anleger können mit Xetra-Gold an der Entwicklung des Goldmarktes partizipieren. Der kostengünstige Handel in Verbindung mit der Möglichkeit der physischen Auslieferung macht diese Anlageform besonders attraktiv. Xetra-Gold wird wie ein Wertpapier gehandelt. Mit dem Erlös aus der Emission von Anteilen erwirbt die Emittentin Gold in physischer Form sowie in begrenztem Umfang Buchgoldansprüche. Das Edelmetall wird in physischer Form für die Emittentin von der Clearstream Banking AG, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Deutsche Börse, in ihren Tresoren in Frankfurt verwahrt.

Xetra-Gold

WKN: A0S9GB ISIN: DE000A0S9GB0
Kurs 51,67 €
Kosten (TER) 0,00 %
Fondsvolumen 11.503 Mio. €
Indexabbildung
1 Monat -0,61 %
Lfd. Jahr +18,47 %
Mehr Infos zum: Xetra-Gold
Mehr ETFs finden: ETF-Suche