HANetf verwaltet mehr als 750 Millionen US-Dollar an Kundengeldern

HANetf hat in diesem Jahr ein Wachstum von über 1000 Prozent hingelegt. Mittlerweile betreut das Unternehmen mehr als 750 Millionen US-Dollar. Was sind die Gründe für den Erfolg?

HANetf, Europas erster „White Label“-Emittent von ETFs, betreut mittlerweile mehr als 750 Millionen US-Dollar an Kundengeldern. Das Unternehmen gab bekannt, dass der Betrag zum 6. November 2020 überschritten wurde. Dies stelle einen weiteren Meilenstein für die HANetf-Plattform dar, die ihr Vermögen seit Anfang des Jahres um über 1000 Prozent gesteigert hat.

„Das Wachstum in diesem Jahr ist weitgehend auf die Entwicklung innovativer neuer Produkte für Märkte zurückzuführen, die das Interesse und die Phantasie europäischer Investoren wecken“, sagt Hector McNeil, Co-CEO von HANetf. Zu den neuen Fonds in diesem Jahr gehört unter anderem der einzige Gold-ETC in Europa, der Gold bei einer staatlichen Münzanstalt und nicht bei einer Bank verwahrt. Der ETF-Anbieter hat zudem das weltweit erste börsengehandelte Bitcoin-Produkt mit Clearing über eine zentrale Gegenpartei im Sortiment.

Es gibt zudem eine Vielzahl thematischer ETFs,  unter anderem den ersten europäischen ETF für Cannabis, Europas ersten ETF für 5G- und digitale Infrastruktur, ein  Midstream-Energie-ETF sowie den weltweit ersten Shariah-konformen, global aktiven ETF für Aktien. 

Tipp: Hier finden Sie die kostengünstigsten Anbieter für ETF-Sparpläne.

HANetf möchte Eintrittsbarrieren verringern

 
HANetf hat außerdem kürzlich Anil Sood als Leiter der Kundenakquisition eingestellt. Anil Sood ist dem Co-CEO Hector McNeil unterstellt und wird dafür zuständig sein, das Angebot an Partnern und ETFs auf der White Label-Plattform von HANetf zu erweitern. Anil Sood verfügt über umfassende Erfahrung mit ETFs, die er in früheren Positionen als Leiter des ETF-Vertriebs bei Cantor Fitzgerald und als Direktor des ETF-Vertriebs bei der Knight Capital Group gesammelt hat.

HANetf wurde 2017 von den Pionieren der ETF-Branche, Hector McNeil und Nik Bienkowski, gegründet, um die Eintrittsbarrieren für den europäischen ETF-Markt zu verringern. Das Unternehmen bietet eine umfassende ETF-Plattform mit Lösungen für die Produktentwicklung, den Betrieb, die Regulierung sowie für Vertrieb und Marketing für Vermögensverwalter und Unternehmen, die ETFs und ETPs erfolgreich auf den Markt bringen und verwalten wollen, um ihre bestehenden Marken und ihr Know-how zu nutzen.

Für den HANetf ETF-Anbieter wurden bisher 0 Erfahrungsberichte abgegeben.

Von den abgegebenen Bewertungen waren 0 % positiv, 0 % neutral und 0 % negativ.

Auf Basis dieser Bewertungen wurde eine Sterne-Bewertung für den ETF-Anbieter ermittelt. HANetf erhält auf dessen Basis eine durch­schnittliche Kundenbewertung von 0 Sternen.

Sie sind Kunde von HANetf und möchten Ihre Erfahrungen teilen? Jetzt bewerten!