Scalable Capital: Ab sofort Aktiensparpläne im Scalable Broker möglich

Der Scalable Broker erweitert sein Angebot. Ab sofort können Kunden Aktiensparpläne einrichten. Alle Details, die Sie wissen müssen zu dem neuen Angebot!

Die Möglichkeit wurde von vielen Kunden und Interessenten herbeigesehnt, nun ist sie da! Im Scalable Broker * von Scalable Capital lassen sich nun auch Aktien monatlich kostenlos besparen. Aktiensparpläne können ab 25 Euro Mindestsparbeitrag angelegt werden. Das neue Feature ist ab sofort gültig. Die Aktiensparpläne können Kunden in der App und im Web einrichten. Die erste Ausführung der Aktiensparpläne beginnt Anfang Februar 2021.

Für PRIME Kunden ist jeder Aktiensparplan kostenlos. Kunden des FREE Brokers können neben den 600 kostenlos besparbaren ETFs von DWS Xtrackers, Invesco und iShares by BlackRock zusätzlich entweder einen ETF-Sparplan oder Aktiensparplan kostenlos einrichten. Mit dieser Ergänzung können Kunden vom Scalable Broker das eigene Portfolio bestmöglich nach eigenen Präferenzen gestalten und diversifizieren. Kunden werden unter anderem über Mails als auch über Banner in der App auf das neue Angebot aufmerksam gemacht. 

Scalable Broker mit Serviceangebot für Kunden

Insgesamt 4.000 Aktien sind im Scalable Broker handelbar. „Zahlreiche Aktien, die im Scalable Broker verfügbar sind, können auch für Sparpläne genutzt werden. Hierbei gibt es keinerlei Beschränkungen hinsichtlich der Unternehmensgröße, oder Sitz des Unternehmens“, teilte das Unternehmen mit. Falls Kunden ihre Wunschaktie nicht finden, können sich diese an den Kundenservice des Brokers wenden.

Mit dem Angebot folgt Scalable Broker dem Wettbewerber Trade Republic *, der im September 2020 mit seinem Aktiensparplan-Angebot live gegangen ist. Dem Vernehmen nach wird das Angebot bei Trade Republic sehr gut angenommen. Insofern stärkt Scalable Broker mit diesem Feature seine ohnehin bereits sehr starke Stellung auf dem deutschen Markt der sogenannten Low-Cost-Broker.  

„Unser Broker eröffnet Privatanlegern die Möglichkeit, ihren Vermögensaufbau selbst zu steuern. Ähnlich wie bei Netflix bietet unsere Flatrate maximale Kostenklarheit. Wir machen Trading für Privatanleger einfacher, besser und günstiger. Damit gehen wir einen großen Schritt weiter auf dem Weg, die Geldanlage zu demokratisieren“, sagte Erik Podzuweit bei dem Launch des Broker-Angebots im Sommer 2020. Mit dem neuen Angebot gelingt dem Fintech aus München ein weiterer wichtiger Schritt, dieses Ziel zu erreichen.

Die Abwicklung erfolgt über die elektronische Handelsplattform Gettex der Börse München als auch über Xetra. Als Depotbank fungiert die Baader Bank, die seit Marktstart der digitalen Vermögensverwaltung ein bewährter Partner von Scalable Capital ist.

Angebot
Kosten
Service
Beim Scalable Capital Broker können Anleger 10.000 Aktien, ETFs und Investmentfonds über die Börsenplätze Gettex und Xetra handeln. Kunden können drei Depot-Modellen wählen. Modell „Free-Broker“ ist gebührenfrei. Für jede Wertpapiertransaktion werden 0,99 Euro berechnet. Inklusive ist ein gebührenfreier ETF-Sparplan. Die Modelle „PRIME Broker“ und „PRIME Broker flex“ kosten 2,99 bzw. 4,99 Euro pro Monat. Wobei beim Modell „PRIME Broker“ die Kosten direkt für ein Jahr in Rechnung gestellt werden. Bei den „PRIME Broker“-Modellen sind alle Wertpapiertransaktionen und auch alle ETF- oder Aktien-Sparpläne gebührenfrei. Ein Top-Angebot für Sparer und Trader.
Gesamtnote

EMPFEHLUNG

Scalable Capital