Trade Republic: Aktien-Sparpläne ab sofort kostenfrei

Anleger können bei dem Low-Cost-Broker Trade Republic (► Zum Testbericht) 1.000 deutsche und internationale Aktien ab sofort kostenfrei besparen. Damit bietet das Unternehmen aus Berlin Deutschlands ersten kostenfreien Aktien-Sparplan

Trade Republic bietet ein neues attraktives Anlagemodell für den langfristigen Vermögensaufbau: Ab sofort können 1.000 Einzelaktien mit Sparplänen und einem beliebigen Betrag ab 10 Euro kostenfrei bespart werden. Damit ist Trade Republic deutschlandweit die erste Bank, die dauerhaft kostenlose Aktien-Sparpläne auf den Markt bringt. Die Mindestsparrate wird für alle Aktien- und ETF-Sparpläne in diesem Zug von 25 Euro auf lediglich 10 Euro pro Anlageintervall gesenkt.

Damit gibt es ab sofort zusätzlich zu den bestehenden gut 300 ETF-Sparplänen bei Trade Republic eine weitere Alternative für die langfristig orientierte Geldanlage. „Mit unserem erweiterten Angebot leisten wir erneut einen entscheidenden Beitrag dazu, den deutschen Kapitalmarkt zu demokratisieren“, erläutert Christian Hecker, einer der Gründer von Trade Republic.

Tipp: Hier finden Sie unseren Testbericht zum Aktiensparplan-Angebot von Trade Republic. Hier können Sie ein Trade Republic Depot eröffnen. 

Aktien-Sparpläne mit „Tap, Tap, Save“

„Denn mithilfe von Aktien-Sparplänen können Anleger schon mit kleinen Beträgen von der Entwicklung börsennotierter Unternehmen profitieren. Das kostenfreie Sparen am Kapitalmarkt ist für uns seit der Gründung von Trade Republic das wichtigste Thema. Heute kommen wir dem Ziel einen großen Schritt näher“, so Hecker.

Aktien-Sparpläne können ebenso einfach und schnell angelegt werden, wie die Kunden es von den ETF-Sparplänen bereits kennen: In drei Schritten lässt sich der individuelle Sparplan erstellen – oder kurz gesagt „Tap, Tap, Save“. Und das schon ab 10 Euro im 14-tägigen, monatlichen oder quartalsweisen Rhythmus.

Empfehlungsprogramm und weitere Features

Darüber hinaus finden Anleger in der App jetzt zusätzliche Informationen und Analyse-Features zu zahlreichen Wertpapieren. Zusätzlich werden im Rahmen eines „Refer-a-Friend-Programmes“ nun auch Weiterempfehlungen belohnt. Kunden, die Trade Republic weiterempfehlen, können davon nun auch profitieren. Bei einer erfolgreichen Einladung und erstem Handel erhalten der Bestandskunde sowie der Neukunde zusammen nun 30 Euro. 

Ab sofort ergänzt Trade Republic auch die Informationen zu einer Vielzahl von Wertpapieren. Durch diese Erweiterung haben Anleger das Geschehen auf dem Wertpapiermarkt in der App nun noch besser im Blick. Zu den Informationen gehören unter anderem Analystenmeinungen, neue Kennzahlen, Gewinnaufrufe und bevorstehende Termine zu bestimmten Wertpapieren. Damit steigert sich der Komfort bei der Nutzung der App und die Kunden können bei ihren Börsengeschäften noch fundiertere Entscheidungen treffen.

Trade Republic
Angebot
Kosten
Leistungen
Service
Mit Trade Republic, Deutschlands erstem mobilen Smartphone-Broker können Anleger kostengünstig in Aktien, ETFs und Derivate investieren. Pro Wertpapierorder wird – unabhängig vom Ordervolumen – nur ein Euro Transaktionsgebühr berechnet. Damit zählt Trade Republic zu den günstigsten Direktbanken in Deutschland. Zudem können 310 ETFs und 1.000 Aktien im Rahmen eines Sparplans kostenfrei angespart werden. Abstriche müssen Kunden jedoch im Bereich Angebot und Service hinnehmen.
Gesamtnote

GUT