Von Thomas Brummer4. März 2022
Arnaud Llinas, Head of ETF, Indexing & Smart Beta von Amundi.

MSCI und FTSE: Warum die großen Indexanbieter Russland aus ihren Indizes schmeißen

Führende Indexanbieter wie MSCI oder FTSE wenden sich von Russland ab. Wir haben dazu bei Arnaud Llinas (Amundi) nachgefragt.

Sicher verfolgst du auch regelmäßig die Lage in der Ukraine. Auch wir haben dazu – natürlich eher aus wirtschaftlicher Sicht – über die Auswirkungen des Kriegsgeschehens im Osten Europas berichtet. Die Antwort des Westens lautet im Wesentlichen: Sanktionen. Die russische Wirtschaft wird von jenen Sanktionen zweifelsohne hart getroffen. Nun folgen auch die Indexbetreiber und streichen Russland. Arnaud Llinas, Head of ETF, Indexing & Smart Beta von Amundi, steht hier zu Rede und Antwort.

MSCI hat bereits relativ früh laut darüber nachgedacht, Russland aus dem Index der Schwellenländer herauszunehmen. Wie ist hier der aktuelle Stand?

Jüngst hat MSCI bekannt gegeben, dass alle russischen Aktien mit Wirkung zum 9. März 2022 aus dem MSCI Emerging Markets-Index entfernt werden sollen. Diese Entscheidung wurde nach einer Konsultation der weltweiten Anlegergemeinschaft getroffen, da der russische Markt für internationale Anleger nicht mehr zugänglich ist.

Tipp: Solltest du einen Schwellenländer-ETF haben, dann gilt: Halte diesen. Russland ist hier künftig ohnehin nicht mehr enthalten. 

Werden andere große Indexanbieter wie FTSE diesem Beispiel folgen?

FTSE hat bereits angekündigt, dass sie dies mit Wirkung vom 7. März 2022 tun werden. Qontigo/Stoxx hat den gleichen Schritt angekündigt.

Wie begründen die Indexanbieter ihr Vorgehen?

Der russische Markt ist für internationale Investoren nicht mehr zugänglich. Dies muss sich in ihren Indizes widerspiegeln.

Lyxor bietet auch einen Russland-ETF an. Können Anleger derzeit noch aussteigen oder droht vielleicht schon eine Schließung des Fonds?

Die Deutsche Börse hat am 3. März bekannt gegeben, dass mit Börsenschluss alle ETFs, die sich auf russische Wertpapiere beziehen, bis auf Weiteres vom Handel ausgesetzt werden. Dazu gehört natürlich auch der Lyxor MSCI Russia ETF.

Tipp: Du bist auf der Suche nach den passenden ETFs? Kein Problem, denn hier zeigen wir dir unsere ETF-Empfehlungen. Schau gleich rein.

Jetzt den ETF-Guide bestellen!
  • 120 Seiten geballte Finanzpower
  • Ideal für Einsteiger & Fortgeschrittene
  • Fundiertes Wissen top aufbereitet & an einem Ort vereint
  • Übersichtlich und einfach erklärt
  • Wissen, Vergleiche & konkrete Tipps