Episode 42: ETFs und Stimmrechte – So werden Ihre Stimmrechte eingesetzt

Für diese Episode habe ich mir Simon Klein als Gesprächspartner in den extraETF Podcast eingeladen. Simon verantwortet bei der DWS, einem der größten globalen Vermögensverwalter, den weltweiten Vertrieb passiver Investments – so auch ETFs.

Wir sprechen über ein Thema, das viele ETF-Anleger kaum wahrnehmen. Es geht um Corporate Governance. Dabei handelt es sich um einen rechtlichen und faktischen Ordnungsrahmen, welcher Regeln, Werte und Grundsätze beinhaltet, die bestimmen, wie Unternehmen geführt und überwacht werden.

ETF-Anbieter und Asset Manager – also Vermögensverwalter, die Gelder ihrer Kunden in Aktien investieren, können durch ihre Tätigkeit die Stimmrechte der Aktien nutzen und so direkt auf die Unternehmen einwirken. Wie genau dieses Prinzip in der Praxis umgesetzt wird, erläutern wir in diesem Talk. Viel Spaß beim Anhören!

Tipp: Robo-Advisor-Aktion*: Mit dem digitalen Vermögensverwalter Quirion * haben wir eine exklusive Aktion ausgehandelt. Sichern Sie sich jetzt eine 100 Euro Prämie, wenn Sie als Neukunde ein Depot eröffnen und einen 50 Euro Sparplan für 12 Monate besparen. Jetzt Depot eröffnen. *

Informationen zu im Podcast besprochenen Themen:

Wenn Sie sich noch intensiver über ETFs informieren möchten und sich mit anderen ETF-Anlegern austauschen möchten, kann ich Ihnen unsere Facebook-Gruppe „ETF-Strategie“ empfehlen. Spannende Infos, News und Aktuelles rund um extraETF.com finden Sie übrigens auch auf unserem Instagram-Kanal. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Der extraETF Podcast kann bequem in einer Podcast-App Ihrer Wahl abonniert werden. Auf den folgenden Plattformen ist unser Podcast aktuell verfügbar: Apple Podcasts, Spotify, Deezer, Amazon Music und als RSS-Feed.

Ich freue mich auf Ihr Feedback. Themenwünsche reichen Sie gerne über unser Kontaktformular ein.