BlackRock ETP Landscape Report

Der BlackRock ETP Landscape Report ist eine vierteljährliche Auswertung über weltweite Trends in der ETP-Branche. Das EXtra-Magazin kommentiert diese Entwicklungen.

ETP Landscape Report: 3. Quartal 2019

Globale ETPs sammelten im dritten Quartal Nettozuflüsse in Höhe von 132,7 Mrd. USD ein. Seit Jahresbeginn flossen der Branche somit 346,5 Mrd. USD  an neuen Investorengeldern zu.  Die Zuflüsse im dritten Quartal 2019 verteilen sich vor allem auf die Bereiche festverzinsliche Wertpapiere (64,9 Mrd. USD) sowie Aktien der Anlageregionen USA ( 55,5 Mrd. USD), weltweite Industrieländer (13,0 Mrd. USD), Japan (5,7 Mrd. USD) und Schwellenländer (16,3 Mrd. USD).

Anleihen mit Mittelzuflüssen in Rekordhöhe

Die starken Anleiihen-Zuflüsse in Höhe von 64,9 Mrd. USD markieren wie bereits im Vorquartal einen neuen Rekord-Quartalsstand  Dies geschah wie im Vorquartal vor dem Hintergrund eines günstigen Zinsumfelds, eines konservativen Unternehmensverhaltens und einer günstigen Dynamik der Angebotsnachfrage. Gefragt waren vor allem Multi-Sektoren-Unternehmensanleihen (15,8 Mrd. USD),  Investmentgrade-Staatsanleihen (12,2 Mrd. USD), US-Staatsanleihen (11,8 Mrd. USD)  sowie Hochzinsanleihen (6,9 Mrd. USD).

Größte Zuflüsse bei US-Aktien seit Jahresbeginn

US-Aktien sahen im dritten Quartal mit Nettozuflüssen in Höhe von 55,5 Mrd. USD die höchsten Zuflüsse seit Jahresbeginn. Gekauft wurden vor allem Produkte auf große US-Unternehmen (24.0 Mrd. USD) sowie breit gestreute US-Anleihen. ( 17,2 Mrd. USD). Die starke Nachfrage nach ETFs auf US-Aktien beruht auf einer wachsenden US-Wirtschaft sowie weiterhin soliden Unternehmensgewinnen.

In globale Aktien flossen im dritten Quartal 13 Mrd. USD, seit Jahresbeginn betragen die Nettomittelzuflüsse 25,8 Mrd. USD.  In japanische Aktien flossen 6 Mrd. USD.  Der Trend zu japanischen Aktien verlangsamte sich im dritten Quartal aufgrund des verlangsamten globalen Wachstums und der bevorstehenden Erhöhung der Konsumsteuer. Der Hauptanteil floss dabei in lokal ansässige Produkte mit Fokus auf den breiten Markt sowie in Large Caps.

In ETPs auf Schwellenländeraktien flossen insgesamt 16,3 Mrd. USD.  Investiert wurde hierbei vor allem in ETPs auf breit gestreute Indizes (9,4 Mrd. USD) sowie in chinesische Aktien (4,7 Mrd. USD). Die Nettomittelzuflüsse in chinesische Aktien verlangsamten sich. Trotzdem bleibt das Marktumfeld für Aktien weiterhin positiv angesichts der anhaltenden wirtschaftlichen Expansion in Verbindung mit einer ausreichenden Liquiditätsversorgung durch großzügige Zentralbanken.

Abflüsse in Höhe von 4 Mrd. USD verbuchten hingegen europäische Aktien.  Bei Faktoren-ETFs waren vor allem Low Volatility-ETFs (10,2 Mrd. USD) sowie Dividendenprodukte (6,5 Mrd. USD) gefragt.

Liste der größten ETF-Anbieter in Europa

Aus dieser Liste können Sie die größten ETF-Anbieter in Europa entnehmen. Details über die einzelnen Anbieter finden Sie in unserer ETF-Anbieter Übersicht.

AnbieterAuM (Bn$)Marktanteil %
iShares412,5043,88 %
Deutsche Bank98,410,47 %
Lyxor72,07,66 %
UBS58,56,22 %
Amundi55,95,95 %
Vanguard43,64,64 %
Invesco41,94,45 %
State Street37,74,01 %
WisdomTree22,72,41 %
Handelsbanken AM14,31,52 %
Sonstige82,58,77 %
Quelle: BlackRock Global ETP Landscape Report, Q2 2019

ETP-Marktvolumen nach Region

Der ETP-Markt wächst auf der ganzen Welt. Aus dieser Tabelle können Sie das ETP-Marktvolumen verschiedener Regionen der Welt entnehmen.

ETF-MarktAuM AktienAuM AnleihenAuM Rohstoffe / SonstigesTotal AuM
USA3.1537791044036
Europa60325087940
Kanada94427142
Asien-Pazifik5325140623
Lateinamerika111012
Total4.3941.1222385.753
Quelle: BlackRock ETP-Landscape, Q2 2019, Alle Angaben in Mrd. US$