Investieren in Aktienrückkauf

Mit dem Smart-Beta-Faktor „Aktienrückkäufe“ können Anleger in Unternehmen investieren, die eigene Aktien kaufen. Auf dieser Smart-Beta-Seite finden Sie nützliche Informationen, wie die verfügbaren ETFs, die Top-10-Bestandteile der ETFs und einen Indexvergleich zum MSCI World Index. Aktuelle News zu Aktienrückkäufen runden das Angebot ab.

Hintergrundinformationen zum Investmentthema: Aktienrückkauf

Beschreibung

Kurspflege gefällt den Aktionären. Für Unternehmen bieten sich verschiedene Möglichkeiten, dem eigenen Kurs auf die Sprünge zu helfen. Während es in Deutschland traditionell eher die Dividenden sind, die das Herz der Anleger höherschlagen lassen, sind in den USA Aktienrückkäufe üblicher. Dabei kauft eine Aktiengesellschaft eigene Aktien am Markt. Dies sorgt einerseits für höhere Kurse und verringert zugleich den Streubesitz. Die auf diesem Wege erworbenen Aktien gehören dem Unternehmen – also sozusagen allen Bestandsaktionären. In den USA werden Jahr für Jahr Milliardenbeträge für Aktienrückkäufe aufgewendet. Dort bezeichnet man diese Vorgänge als Buyback. Und genauso heißen auch die entsprechenden ETFs. Buyback-Unternehmen sind in aller Regel ausreichend mit Kapital ausgestattet.

Aktienrückkauf

Chartvergleich, Kennzahlen und Anlagestrategie

Aktienrückkauf: Chartvergleich der wichtigsten ETFs

Aktienrückkauf: Kennzahlen, Wertentwicklung, Analyse wichtiger ETFs

Amundi S&P 500 Buyback UCITS ETF
0,15 %
EUR
S
76
226,95 €
Invesco Global Buyback Achievers UCITS ETF
0,39 %
USD
P
65
41,07 €
Name
Anbieter
TER
Währung
Aus­schüttung
Replikation
Volumen (Mio. €)
Kurs
Heute
Neu: Online Anlageservice von weltweit führendem Asset Manager.
Unverbindl. Anlagevorschlag erhalten! 

Aktienrückkauf: Bestandteile und Länderallokation

Beschreibung Amundi S&P 500 Buyback UCITS ETF

Der S&P 500 Buyback Index ist ein Aktienindex, der die 100 führenden Unternehmen des S&P 500 Index mit der höchsten Rückkaufquote in den letzten 12 Monaten repräsentiert.

ETF-Sparplan Vergleich

Der Amundi S&P 500 Buyback UCITS ETF ist bei insgesamt 9 Online Broker(n) sparplanfähig. Bei 6 Anbieter(n) davon ist der ETF aktuell kostenfrei im Sparplan erhältlich. Die Mindestsparrate beträgt 1 €. Der ETF ist nicht VL-fähig.

ETF-Sparplan Vergleich

Der Amundi S&P 500 Buyback UCITS ETF ist bei insgesamt 9 Online Broker(n) sparplanfähig. Bei 6 Anbieter(n) davon ist der ETF aktuell kostenfrei im Sparplan erhältlich. Die Mindestsparrate beträgt 1 €. Der ETF ist nicht VL-fähig.

Regionen

Hier siehst du die Länder/Regionenaufteilung.

Aktien

Nordamerika
97,12 %
Europa
2,01 %
Asien
0,87 %

Aktienrückkauf: News & Hintergrundinformationen

Buybacks vor dem Aus, jetzt in Dividenden-ETF investieren
Aktienrückkäufe geraten in den USA in die Kritik. Profitieren könnten klassische Dividendentitel. Jetzt in einen passenden Dividenden-ETF investieren?
Dividenden und Ausschüttungen machen Spaß
Weltweit schütteten die Unternehmen 2018 rund 1,36 Billionen US-Dollar an Dividende aus. Auch 2019 dürfte für Aktionäre ein gutes Jahr werden.
Buyback-ETF: Rendite mittels Kurspflege
Woher sollen frische Impulse für die Aktienkurse kommen, wenn der Trump-Effekt einmal ausläuft? Eine Quelle können Aktienrückkäufe sein, die besonders in den USA beliebt sind. Anleger profitieren mit entsprechend konzipierten Buyback-ETF von solchen Programmen. Die Finanzmärkte befinden sich...