Investieren in Low Volatility

Bei Low-Volatility-ETFs dürfen Anleger mit geringeren Wertschwankungen rechnen. Das Konzept der Risikosenkung richtet sich damit eher an vorsichtige Anleger. Auf dieser Smart-Beta-Seite finden Sie nützliche Informationen, wie die verfügbaren ETFs, die Top-10-Bestandteile der ETFs und einen Indexvergleich zum MSCI World Index. Aktuelle News zu Low Volatility runden das Angebot ab.

Hintergrundinformationen zum Investmentthema: Low Volatility

Beschreibung

Bei Low-Volatility- aber auch Minimum-Variance-Produkten steht die Minimierung von Verlustrisiken im Mittelpunkt. Somit spielen diese Produkte eine wichtige Rolle bei der Risikosteuerung des Gesamtportfolios. Bei Minimum- bzw. Low-Volatility-ETFs setzen Anleger auf Aktien mit der geringsten Wertschwankung. Ein ähnliches System verfolgen sogenannte Minimum-Variance-Strategien. Hierbei wird jedoch noch ein komplexeres Optimierungsverfahren angewandt. Dabei wird zudem die Korrelation der Werte untereinander sowie der Anteil einer Aktie am Gesamtrisiko berücksichtigt. Die Strategie hat jedoch einen Haken: Aktien mit geringen Verlusten erzielen in guten Börsenzeiten häufig auch geringere Gewinne. Die Strategie richtet sich an vorsichtige Anleger. Sie bietet sich also etwa für Börsenneulinge oder ältere Anleger an.

Low Volatility

Chartvergleich, Kennzahlen und Anlagestrategie

Low Volatility: Chartvergleich der wichtigsten ETFs

Ab 0 Euro in ETFs investieren. Mit dem kostenlosen Depot von Smartbroker.
Jetzt Depot eröffnen

Low Volatility: Kennzahlen, Wertentwicklung, Analyse wichtiger ETFs

iShares Edge MSCI World Minimum Volatility UCITS ETF (Acc)
0.30 %
USD
P
2,819
50,10 €
+13.73 %
iShares Edge S&P 500 Minimum Volatility UCITS ETF
0.20 %
USD
P
1,035
65,32 €
+17.31 %
iShares Edge MSCI Europe Minimum Volatility UCITS ETF
0.25 %
EUR
P
845
53,27 €
+14.51 %
Xtrackers MSCI World Minimum Volatility UCITS ETF
0.25 %
USD
P
720
33,49 €
+13.75 %
iShares Edge MSCI EM Minimum Volatility UCITS ETF USD (Acc)
0.40 %
USD
P
365
28,20 €
+4.85 %
SPDR S&P 500 Low Volatility UCITS ETF
0.35 %
USD
P
151
56,10 €
+16.87 %
Ossiam iSTOXX Europe Minimum Variance NR UCITS ETF
0.65 %
EUR
119
227,88 €
+16.16 %
SPDR EURO STOXX Low Volatility UCITS ETF
0.30 %
EUR
P
81
45,09 €
+13.18 %
Ossiam Emerging Markets Minimum Variance NR UCITS ETF
0.75 %
EUR
S
71
107,52 €
+4.42 %
Name
Anbieter
TER
Währung
Aus­schüttung
Replikation
Volumen (Mio. €)
Kurs
YTD in %
Investieren nach Gerd Kommers bewährtem Weltportfolio-Konzept.
Jetzt Kunde werden

Low Volatility: Bestandteile und Länderallokation

Beschreibung iShares Edge MSCI World Minimum Volatility UCITS ETF (Acc)

iShares MSCI World Minimum Volatility ist ein börsengehandelter Indexfonds, der durch eine Kombination aus Kapitalzuwachs und Erträgen aus dem Fondsvermögen eine Rendite auf Ihre Anlage generieren möchte, die der Rendite des MSCI World Minimum Volatility Index, dem Benchmark-Index des Fonds, entspricht. Der Fonds investiert, soweit möglich in Wertpapiere, die den Benchmark-Index nachbilden. Der Benchmark-Index versucht, die durch Risikodiversifikation mit der absolut niedrigsten Renditevolatilität abzubilden. Bei dieser Strategie erfolgt die Auswahl der Teilmenge mit der absolut niedrigsten Renditevolatilität aus dem übergeordneten Index nach bestimmten.Anhand der Renditevolatilität werden die Kursschwankungen der Bestandteile über einen bestimmten Zeitraum ermittelt. . Es handelt sich um transparente, kostengünstige, liquide Anlagen.

ETF-Sparplan Vergleich

Der iShares Edge MSCI World Minimum Volatility UCITS ETF (Acc) ist bei insgesamt 12 Online Broker(n) sparplanfähig. Bei 4 Anbieter(n) davon ist der ETF aktuell kostenfrei im Sparplan erhältlich. Die Mindestsparrate beträgt 1 €. Der ETF ist nicht VL-fähig.

Top 10 Holdings

Hier sehen Sie die 10 größten Positionen des iShares Edge MSCI World Minimum Volatility UCITS ETF (Acc).

NameBrancheLandGe­wicht
1Roche Holding AG R Roche Holding AG
Gesundheitswesen Schweiz
Gesundheitswesen Schweiz 1.50 %
2Waste Management Inc. W Waste Management Inc.
Industrie Vereinigte Staaten (USA)
Industrie Vereinigte Staaten (USA) 1.47 %
3Nestle S.A. N Nestle S.A.
Basiskonsumgüter Schweiz
Basiskonsumgüter Schweiz 1.35 %
4NextEra Energy Inc. N NextEra Energy Inc.
Versorger Vereinigte Staaten (USA)
Versorger Vereinigte Staaten (USA) 1.30 %
5Johnson & Johnson J Johnson & Johnson
Gesundheitswesen Vereinigte Staaten (USA)
Gesundheitswesen Vereinigte Staaten (USA) 1.28 %
6PepsiCo Inc. P PepsiCo Inc.
Basiskonsumgüter Vereinigte Staaten (USA)
Basiskonsumgüter Vereinigte Staaten (USA) 1.27 %
7Verizon Communications Inc. V Verizon Communications Inc.
Kommunikation Vereinigte Staaten (USA)
Kommunikation Vereinigte Staaten (USA) 1.25 %
8Deutsche Telekom AG D Deutsche Telekom AG
Kommunikation Deutschland
Kommunikation Deutschland 1.25 %
9Novo Nordisk A/S Class B N Novo Nordisk A/S Class B
Gesundheitswesen Dänemark
Gesundheitswesen Dänemark 1.19 %
10Newmont Corporation N Newmont Corporation
Grundmaterialien Vereinigte Staaten (USA)
Grundmaterialien Vereinigte Staaten (USA) 1.12 %
Summe: 12.97 %

ETF-Sparplan Vergleich

Der iShares Edge MSCI World Minimum Volatility UCITS ETF (Acc) ist bei insgesamt 12 Online Broker(n) sparplanfähig. Bei 4 Anbieter(n) davon ist der ETF aktuell kostenfrei im Sparplan erhältlich. Die Mindestsparrate beträgt 1 €. Der ETF ist nicht VL-fähig.

Regionen

Hier sehen Sie die Länder/Regionenaufteilung.

Vereinigte Staaten (USA)
61.09 %
Japan
11.43 %
Europa (ex Euro)
11.19 %
Eurozone
5.52 %
Kanada
4.59 %
Asien (Industrieländer)
3.32 %
Vereinigtes Königreich (England)
0.93 %
Australasien
0.86 %
Naher Osten
0.52 %
Asien (Schwellenländer)
0.05 %

Low Volatility: News & Hintergrundinformationen

Vola-ETF: Wenn der Sommer stürmisch wird
An den Börsen geht es langfristig immer nach oben – das zeigt die Statistik. Doch kurzfristig kann es immer mal ungemütlich werden. Dieser Vola-ETF wirkt wie Baldrian. 
Quality-ETFs
Aktien sind das beste Instrument für den Vermögensaufbau. Doch die mitunter schwer zu ertragenden Kursschwankungen lassen viele Menschen zurückschrecken. Einen Ausweg bieten Aktien mit defensivem Charakter. Mit sogenannten Quality-ETFs können Sie in solide Werte mit hoher Qualität investieren.
Die Nachfrage nach ESG-ETFs wird immer größer. Viele Anleger entdecken die Kombination aus Smart Beta und ESG für sich. Warum sich dieser ETF-Trend gleich doppelt bezahlt macht.