Investieren in Wasserstoff

Mit dem Investmentthema Wasserstoff können Anleger in Unternehmen investieren, welche die komplette Wertschöpfungskette der Wasserstoff-Branche abbilden. Dazu zählen unter anderem Wasserstoff- und Elektrolysehersteller, Brennstoffzellenhersteller, Gas-Spezialisten sowie Anbieter von Brennstoffzellenkomponenten. Auf dieser Themenseite finden Sie nützliche Informationen wie die verfügbaren ETFs, die Top-10-Bestandteile der ETFs und einen Indexvergleich.

Hintergrundinformationen zum Investmentthema: Wasserstoff

Beschreibung

Die Reduzierung der weltweiten CO2-Emissionen ist eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Die Wasserstoff- Technologie spielt in diesem Kontext eine zentrale Rolle als Schlüsseltechnologie, da sie saubere Energie speicher- und transportierbar macht und diese den Abnehmern dezentral zur Verfügung stellt. Durch die steigenden Investitionen in die Wasserstoff-Branche werden nach Schätzungen des Verbands Hydrogen Council die Kosten für eine Vielzahl von Wasserstoff-Anwendungen bis 2030 voraussichtlich um bis zu 50 Prozent sinken. Dies betrifft die Wasserstoffproduktion, -verteilung, -ausrüstung und -komponentenherstellung. Das erhöht die Kosteneffizienz und damit die Wettbewerbsfähigkeit der Technologie in der industriellen Anwendung. Laut Prognosen von Roland Berger werden europäische Unternehmen im Jahr 2030 Umsätze von bis zu 65 Mrd. EUR in Europa und weiteren 65 Mrd. EUR auf den weltweiten Märkten im Bereich Wasserstoff und Brennstoffzellen erzielen.

Wasserstoff

Chartvergleich, Kennzahlen und Anlagestrategie

Wasserstoff: Chartvergleich der wichtigsten ETFs

Ab 0 Euro in ETFs investieren. Mit dem kostenlosen Depot von Smartbroker.
Jetzt Depot eröffnen

Wasserstoff: Kennzahlen, Wertentwicklung, Analyse wichtiger ETFs

Bis 1.000 Euro Startbonus für Ihre digitale Vermögensverwaltung.
Jetzt einfach in Aktien investieren!

Wasserstoff: Bestandteile und Länderallokation

Beschreibung L&G Hydrogen Economy UCITS ETF

Der L&G Hydrogen Economy UCITS ETF – Acc ermöglicht Anlegern, in Unternehmen der Wasserstoffindustrie weltweit zu investieren. Durch Einsatz von Wasserstofftechnologie soll langfristig die Verwendung fossiler Brennstoffe reduziert und somit eine Möglichkeit für saubere und nachhaltige Energie bereitgestellt werden. Berücksichtigt werden Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, von der Wasserstoffherstellung bis hin zu Wasserstoffverwendung. Hierzu zählen Produzenten und Zulieferer, Lieferanten und Distributionsnetzwerke, Speichereinheiten und Endverbraucher, wie etwa Hersteller von Brennstoffzellen und Anbieter von Mobilitätslösungen basierend auf einem Wasserstoffantrieb.

Ausgeschlossen sind Unternehmen mit erheblichen Geschäftsaktivitäten in den Bereichen Kraftwerkskohle oder Waffen sowie solche, die nicht im Einklang mit den Prinzipien des UN Global Compact stehen.

Top 10 Holdings

Hier sehen Sie die 10 größten Positionen des L&G Hydrogen Economy UCITS ETF.

PlatzNameBranche/
Land
LandGe­wicht
1The Chemours Co Grundmaterialien
Vereinigte Staaten (USA)
Vereinigte Staaten (USA)5,04 %
2Kolon Industries Inc Grundmaterialien
Südkorea
Südkorea5,00 %
3Air Products and Chemicals Inc. Grundmaterialien
Vereinigte Staaten (USA)
Vereinigte Staaten (USA)4,84 %
4Linde plc Grundmaterialien
Vereinigtes Königreich (England)
Vereinigtes Königreich (England)4,83 %
5Daimler AG Zykl. Konsumgüter
Deutschland
Deutschland4,73 %
6Cummins Inc Industrie
Vereinigte Staaten (USA)
Vereinigte Staaten (USA)4,72 %
7Johnson Matthey Plc Grundmaterialien
Vereinigtes Königreich (England)
Vereinigtes Königreich (England)4,68 %
8Air Liquide SA Grundmaterialien
Frankreich
Frankreich4,41 %
9Toyota Motor Corp. Zykl. Konsumgüter
Japan
Japan4,33 %
10Siemens AG Industrie
Deutschland
Deutschland4,30 %

ETF-Sparplan Vergleich

Der L&G Hydrogen Economy UCITS ETF ist bei insgesamt 8 Online Broker(n) sparplanfähig. Bei 2 Anbieter(n) davon ist der ETF aktuell kostenfrei im Sparplan erhältlich. Die Mindestsparrate beträgt 10 €. Der ETF ist nicht VL-fähig.

Top 10 Holdings

Hier sehen Sie die 10 größten Positionen des L&G Hydrogen Economy UCITS ETF.

PlatzNameBranche/
Land
LandGe­wicht
1The Chemours Co Grundmaterialien
Vereinigte Staaten (USA)
Vereinigte Staaten (USA)5,04 %
2Kolon Industries Inc Grundmaterialien
Südkorea
Südkorea5,00 %
3Air Products and Chemicals Inc. Grundmaterialien
Vereinigte Staaten (USA)
Vereinigte Staaten (USA)4,84 %
4Linde plc Grundmaterialien
Vereinigtes Königreich (England)
Vereinigtes Königreich (England)4,83 %
5Daimler AG Zykl. Konsumgüter
Deutschland
Deutschland4,73 %
6Cummins Inc Industrie
Vereinigte Staaten (USA)
Vereinigte Staaten (USA)4,72 %
7Johnson Matthey Plc Grundmaterialien
Vereinigtes Königreich (England)
Vereinigtes Königreich (England)4,68 %
8Air Liquide SA Grundmaterialien
Frankreich
Frankreich4,41 %
9Toyota Motor Corp. Zykl. Konsumgüter
Japan
Japan4,33 %
10Siemens AG Industrie
Deutschland
Deutschland4,30 %

Regionen

Hier sehen Sie die Länder/Regionenaufteilung.

Aktien

PlatzRegionGewicht
1Eurozone21,40 %
2Vereinigte Staaten (USA)20,09 %
3Vereinigtes Königreich (England)15,59 %
4Europa (ex Euro)14,01 %
5Japan12,45 %
6Asien (Industrieländer)11,59 %
7Asien (Schwellenländer)3,08 %
8Kanada1,83 %

Wasserstoff: News & Hintergrundinformationen

Endlich ist er da: der erste Wasserstoff-ETF! Der ETF-Emittent LGIM hat ihn im Februar lanciert und bereitet vielen Anlegern damit eine große Freude. Doch hält der neue Trend ETF, was er verspricht? Hier erfahren Sie, wie der ETF investiert und wie die Aussichten für die Wasserstoff-Branche sind.
Dies sind die drei neuen ETFs aus dem ersten Quartal, die unsere Leser am interessantesten fanden
Der Boom bei den neuen Fondsauflagen aus den vergangenen Jahren hat sich im ersten Quartal dieses Jahres fortgesetzt. Diese drei neuen ETFs sind besonders spannend – und stießen bei unseren Leserinnen und Lesern auf sehr große Resonanz. 
Vaneck mit einem neuen Wasserstoff-ETF.
  • Thomas Brummer
  • |
  • 31. März 2021

Vaneck mit einem neuen Wasserstoff-ETF

Etliche Anleger interessieren sich für einen Wasserstoff-ETF. Die Auswahl in dem noch jungen Anlagesegment wird nun durch Vaneck etwas größer.